Das Rennen um die Oscars beginnt

Das Rennen um die Oscars beginnt
Leonardo DiCaprio © Cover Media

Wer geht am 28. Februar wohl mit einem Oscar in der Hand nach Hause?

- Anzeige -

Die Nominierten stehen fest

Am 14. Januar wurden die Nominierten für die diesjährige Preisverleihung bekannt gegeben, Schauspieler John Krasinski und den beiden Regisseure Guillermo del Toro und Ang Lee wurde die Ehre zuteil, die Namen der Stars zu verlesen.

Darunter finden sich einige, die zuvor schon bei den Golden Globes abgeräumt haben, aber auch einige Newcomer sind dabei.

Ins Rennen um den Preis als beste Schauspielerin gehen etwa Brie Larson, Cate Blanchett, Jennifer Lawrence, Charlotte Rampling und Saoirse Ronan. Bei den Männern wird der Kampf unter Bryan Cranston, Matt Damon, Leonardo DiCaprio, Michael Fassbender und Eddie Redmayne ausgetragen.

Als beste Nebendarstellerin könnte Rooney Mara nach Hause gehen - sofern sie sich gegen Jennifer Jason Leigh, Rachel McAdams, Alicia Vikander und Kate Winslet durchsetzen kann. Um die Krone als bester Nebendarsteller kämpfen Christian Bale, Tom Hardy, Mark Ruffalo, Mark Rylance und Sylvester Stallone.

Sänger Sam Smith, der mit seinem James-Bond-Song 'Writing's On The Wall' nicht nur seine Fans, sondern auch die Kritiker weltweit begeisterte, war eigentlich schon völlig überwältigt, als er mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Gehen die Ehren nun in neue Sphären? Zumindest besteht die Möglichkeit, denn 'Writing's On The Wall' ist als bester Filmsong nominiert. Den Titel streitig machen wollen ihm 'Earned It' aus 'Fifty Shades Of Grey', 'Simple Song #3' aus 'Ewige Jugend', 'Til It Happens To You' aus 'The Hunting Ground' und 'Manta Ray' aus 'Racing Extinction'.

Die Goldjungs werden am 28. Februar im Dolby Theatre in Hollywood verliehen, Comedy-Star Chris Rock ist der Gastgeber.

 

Die wichtigsten Nominierungen der Oscars 2016:

 

Bester Film:

'Der Marsianer - Rettet Mark Watney'

'The Big Short'

'The Revenant - Der Rückkehrer'

'Raum'

'Spotlight'

'Bridge of Spies'

'Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten'

'Mad Max: Fury Road'

 

Beste Regie:

Tom McCarthy - 'Spotlight'

Alejandro González Inárritu - The Revenant - Der Rückkehrer'

George Miller - 'Mad Max: Fury Road'

Adam McKay - 'The Big Short'

Lenny Abrahamson - 'Raum'

 

Bester Hauptdarsteller:

Leonardo DiCaprio - 'The Revenant - Der Rückkehrer'

Eddie Redmayne - 'The Danish Girl'

Michael Fassbender - 'Steve Jobs'

Matt Damon 'Der Marsianer - Rettet Mark Watney'

Bryan Cranston - 'Trumbo'

 

Beste Hauptdarstellerin:

Cate Blanchett - 'Carol'

Jennifer Lawrence - 'Joy - Alles außer gewöhnlich'

Brie Larson - 'Raum'

Saoirse Ronan - 'Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten'

Charlotte Rampling - '45 Years'

 

Bester Nebendarsteller: 

Sylvester Stallone - 'Creed - Rocky's Legacy'

Christian Bale - 'The Big Short'

Tom Hardy - 'The Revenant - Der Rückkehrer'

Mark Ruffalo - 'Spotlight'

Mark Rylance - 'Bridge of Spies'

 

Beste Nebendarstellerin:

Kate Winslet - 'Steve Jobs'

Jennifer Jason Leigh - 'The Hateful Eight'

Rooney Mara - 'Carol'

Rachel McAdams - 'Spotlight'

Alicia Vikander - 'The Danish Girl'

 

Bester Animationsfilm:

'Alles steht Kopf'

'Erinnerungen an Marnie'

'Boy and the World'

'Anomalisa'

'Shaun, das Schaf - Der Film'

 

Beste Kamera:

'Carol'

'The Hateful Eight'

'Mad Max: Fury Road'

'The Revenant - Der Rückkehrer'

'Sicario'

 

Beste visuelle Effekte:

'Ex Machina'

'Mad Max: Fury Road'

'Der Marsianer - Rettet Mark Watney'

'The Revenant - Der Rückkehrer'

'Star Wars 7: Das Erwachen der Macht'

 

Bester Filmsong:

'Earned It' von The Weeknd - 'Fifty Shades of Grey'

'Manta Ray' - 'Racing Extinction'

'Simple Song #3' von David Lang - 'Ewige Jugend'

'Til It Happens To You' von Lady Gaga und Dianne Warren - 'The Hunting Ground'

'Writing's On The Wall' von Sam Smith - 'Spectre'

Cover Media

— ANZEIGE —