Das passiert heute in den Soaps

Das passiert heute in den Soaps
"Unter uns": Fiona trägt ihren Vater Rolf im Kreise der Familie zu Grabe. © RTL / Stefan Behrens

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

- Anzeige -

Unter uns, GZSZ, ...

Der Tag von Rolfs Beisetzung steht bevor. Um ihre Trauer nicht zulassen zu müssen, widmet sich Fiona aktionistisch der Vorbereitung für die Trauerfeier und verrennt sich in der Hoffnung, dass alle Nachbarn erscheinen. Warnungen, dass diese Hoffnung enttäuscht werden könnte, lässt Fiona gar nicht zu sich durchdringen. Doch als sich das Schiller wider Erwarten doch füllt, wird Fiona von der Angst heimgesucht, dass niemand der Anwesenden um Rolf trauert.


18:00 Uhr, RTL II: Köln 50667

Da Michelle weiß, dass Bruno heute eine Gerichtsverhandlung hat, will sie für ihn da sein und ihn unterstützen. Jan kann Holly nicht vergessen und beschließt, sämtliche Strip-Clubs abzuklappern, in der Hoffnung sie wiederzufinden. Und tatsächlich: Der Chef eines Clubs scheint Holly zu kennen.


19:00 Uhr, RTL II: Berlin - Tag & Nacht

Fabrizio muss entsetzt feststellen, dass er seine Geldbörse bei der Probefahrt im Wagen einer Kundin verloren hat. Unter dem Vorwand, noch etwas am Auto zu überprüfen, will Fabrizio in dem Wagen nach seiner Geldbörse suchen. Schmidti wird von Elif um einen Gefallen gebeten. Als sie ihn dann wider Erwarten in ein komisches Outfit steckt, ist Schmidti irritiert.


19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Jenny macht Deniz kämpferisch klar, dass er ihr den begehrten Jungmanager des Jahres-Award nicht streitig machen wird. Doch Deniz muss den hochdotierten Preis gewinnen, da er nach der Eröffnung in Schulden steckt. Als plötzlich ein Brandschutzbeauftragter bei ihm auftaucht, ahnt er bereits, wer da seine Finger im Spiel hatte.


19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Mesut ist mächtig verknallt in Elena, nachdem diese ihn vor Tuner so lieb in Schutz genommen hat. Allerdings ist ihm klar, dass sie in ihm bislang nur einen Freund sieht. Um sich interessant zu machen, macht sich Mesut rar. Allerdings hält er die Taktik nicht lange durch und beschließt, sich lieber als guter Freund und Zuhörer zu profilieren. Dummerweise endet Mesut damit kilometertief in der Friendzone.



spot on news

— ANZEIGE —