Das machen die bisherigen Gewinnerinnen heute

Das machen die bisherigen Gewinnerinnen heute
Freuen sich auf ein spannendes Finale: Die "GNTM"-Juroren Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop © ProSieben

Für die "GNTM"-Kandidatinnen Anuthida, Vanessa und Ajsa rückt der Traum vom Titel "Germany's next Topmodel 2015" in erreichbare Nähe. Am Donnerstagabend kürt Model-Mama Heidi Klum zum zehnten Mal Deutschlands bestes Nachwuchsmodel. Der Sieg verspricht Glamour, Reichtum und ein Luxusleben. Neun Frauen ist dieser Coup bereits gelungen - doch was machen die einstigen Gewinnerinnen heute? Haben sie den Sprung ins echte Model-Business geschafft?

- Anzeige -

Zum Finale von "Germany's next Topmodel"

 

Lena Gercke (2006)

 

2006 wurde Lena Gercke (27) als Gewinnerin der ersten Staffen mit dem Titel "Germany's Next Topmodel" bedacht. Durch zahlreiche Modeljobs schien eine Karriere als erfolgreiches Model durchaus möglich, doch durch ihre Medienpräsenz entdeckte Gercke ein ganz neues Talent an sich: von 2009 bis 2012 moderierte sie "Austria's next Topmodel", im Frühjahr 2013 stand sie zum ersten Mal für das ProSieben-Magazin "red!" vor der Kamera. Gercke ist außerdem neben Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Guido Maria Kretschmer als Jurorin in der TV-Show "Das Supertalent" tätig. Auch ihr privates Glück hat das blonde Model gefunden. Seit 2012 ist sie mit Fußball-Nationalspieler Sami Khedira (28) verlobt. Die beiden wohnen gemeinsam in Madrid.

 

Barbara Meier (2007)

 

Barbara Meier (28) folgte Lena Gercke 2007 auf den Topmodel-Thron. Bevor sie überraschend zu Deutschlands bestem Nachwuchsmodel gekürt wurde, hatte die gebürtige Ambergerin ganz andere berufliche Pläne im Kopf: Nach ihrem Studium der Mathematik in Regensburg wollte Meier Programmiererin werden. Doch wie so oft im Leben kam es auch bei dem rothaarigen Model anders als man denkt. Auf dem Oktoberfest 2009 angelte sie sich Filmproduzent Oliver Berben und war für Wolfgang Joops Label "Wunderkind" auf der Pariser Fashion Week vertreten. Nach dem Beziehungs-Aus verschlug es Meier zum Schauspiel-Unterricht nach New York. Seitdem war das Model in mehreren kleinen Fernsehfilm-Rollen zu bewundern.

 

Jennifer Hof (2008)

 

Bei Meiers Nachfolgerin, Jennifer Hof (23), sah es zunächst nach einer steilen Karriere aus. Sie erhielt ihre eigene Parfümmarke, war wie alle Gewinnerinnen auf dem Cover der Cosmopolitan und wurde von C&A für eine große Werbekampagne gebucht. Durch ihre 1,13 Meter langen Beine konnte sie sich mehrere Jobs auf größeren Fashionshows sichern. Doch 2014 war endgültig Schluss: Dem Magazin "Bunte" sagte Hof, dass sie nun eine kaufmännische Ausbildung beginne und nicht mehr nur auf die Länge ihrer Beine reduziert werden wolle. Die Modebranche sei "sehr oberflächlich", daher habe sie beschlossen, "ein ganz normales Leben zu führen." Zusammen mit ihrer Mutter erfüllte sich das ehemalige Model den Traum von einer eigenen Reitanlage.

 

Sara Nuru (2009)

 

2009 wurde zum ersten Mal in der "GNTM"-Geschichte ein dunkelhäutiges Mädchen zur Siegerin gekürt. Sara Nuru (25) ist seitdem immer wieder in Werbekampagnen zu bestaunen - unter anderem McDonalds, Maybelline Jade oder H&M. Auch die Laufsteg-Karriere blieb ihr nicht verwehrt: Sie lief bereits für namhafte Designer in New York, London, Mailand und Berlin. Neben ihrer Tätigkeit als Model moderiert Nuru bei ProSieben und Sat.1 und war in der Kinokomödie "Otto's Eleven" und in der Fernsehserie "Die Dreisten Drei" in kleinen Gastrollen zu sehen. Ihre große Leidenschaft steckt sie allerdings in soziale Projekte: Nuru engagiert sich seit Jahren für die von Karlheinz Böhm gegründete Stiftung "Menschen für Menschen".

 

Alisar Ailabouni (2010)

 

Alisar Ailabouni (26) gewann die fünfte Staffel von "Germany's next Topmodel" 2010. Auch nach ihrem Sieg blieb der Österreicherin syrischer Abstammung das Model-Glück hold: Ailabouni ist die einzige Gewinnerin mit großem internationalen Erfolg. Im September 2011 lief sie auf der Fashion Week in London, im Jahr darauf wurde Alisar von 17 verschiedenen Modelabels für die New York Fashion Week gebucht. Bis heute jettet Ailabouni um die Welt und läuft für die größten Shows und bekanntesten Labels der Welt. Nachdem ihrer vorzeitigen Trennung von der Klum-eigenen Modelagentur "One Eins" wird Ailabouni inzwischen international durch fünf verschiedene Agenturen vertreten.

 

Jana Beller (2011)

 

Die in der Sowjetunion als Tochter von Russlanddeutschen geborene Jana Beller (24) räumte 2011 ab und wurde anschließend auch als Profi-Model zahlreich gebucht. So stand sie um August 2012 für Hugo Boss vor der Kamera und arbeitete außerdem für die das bekannte Modelabel Esprit. Inzwischen betreibt sie den Model-Beruf nur noch nebenbei: Ende 2014 eröffnete Beller als zweites Standbein zusammen mit ihrem Freund eine Backshop-Filiale im Münchner Hauptbahnhof.

 

Luisa Hartema (2012)

 

Stille Wasser sind tief - 2012 mauserte sich Luisa Hartema (20) vom schüchternen Mädchen aus Ostfriesland zur strahlenden Siegerin. Diese Verwandlung kommt ihr auch heute noch beruflich zugute: 2012 ergatterte sie eine Rolle im Musikvideo zur Single "Appeal" der Band Hurricane Dean und angelte sich Sänger Keno Weidner. Nach kurzer Trennungsphase sollen die beiden seit November 2014 wieder ein Paar sein. 2013 war Hartema unter anderem in den Modemagazinen "Elle" und "Harper's Bazaar" zu sehen. Im Jahr darauf modelte sie unter anderem für das Luxus-Mode-Unternehmen Escada. Hartema lebt mittlerweile in New York und hat große Pläne: "Einmal für Victoria's Secret laufen. Davon träumt jedes Mädchen", verriet sie dem "Ok-Magazin".

 

Lovelyn Enebechi (2013)

 

"Germany's Next Topmodel 2013" heißt Lovelyn Enebechi (18). Als "Baby-Beyoncé" eroberte die exotische Schönheit die Herzen der "GNTM"-Fans und anschließend auf der Fashion Week Berlin die der Designer. Danach blieben die Aufträge allerdings rar. 2015 sah man Enebechi bei keiner der bedeutenden Shows der Mode-Welt. Gibt es nochmal ein Comeback im Model-Business oder strebt Enebechi eher eine "Karriere" als Spielerfrau an? Die 18-Jährige ist - wie ihre Instagram-Fotos beweisen - mit dem Fußballer Daniel Franziskus vom Drittligisten SSV Jahn Regensburg liiert.

 

Stefanie Giesinger (2014)

 

2014 hieß die Siegerin von "Germany's Next Topmodel" Stefanie Giesinger (18). Im Mai vergangenen Jahres entschied sie das Finale während einer Live-Show in der Kölner Lanxess Arena für sich und verwies die beiden anderen Finalistinnen Jolina Fust und Ivana Teklic auf die Plätze. Im Juni 2014 war sie auf dem Cover der deutschen Cosmopolitan. Giesinger, die an einer seltenen Magenkrankheit namens Volvulus leidet, ist inzwischen unter die YouTuber gegangen. Während ihr eigener Kanal seit einigen Monaten still liegt, sieht man sie immer wieder in den Videos von YouTube-Star Sami Slimani. Entgegen der Gerüchte streiten die beiden eine Beziehung ab. "Sami Slimani ist einer meiner engsten und besten Freunde. Wir sind nicht zusammen", stellte Giesinger auf ihrem Facebook-Auftritt klar.

— ANZEIGE —