'Das Leuchten der Stille': Kein echtes Herzschmerz-Feeling