Das letzte Mal 'Schlag den Raab': So überraschend beendete Stefan Raab die Show

Stefan Raab: So war endete seine letzte Sendung 'Schlag den Raab'
Stefan Raabs letzte Show 'Schlag den Raab' war geprägt durch Spannung, Witz und Überraschungen. © dpa, Jörg Carstensen

Stefan Raab: Eine TV-Ära geht zu Ende

Am frühen Sonntagmorgen um 1:55 Uhr ging ein Stück TV-Geschichte zu Ende. Jahrelang war Stefan Raab DAS Gesicht des deutschen Fernseh- Entertainments, das Gesicht sämtlicher Unterhaltungssendungen - ein Entertainer der besonderen Art. Mit seinem Können, seinem Wissen und vor allem mit seiner Kreativität entwickelte der 49-Jährige die spannendsten TV-Formate Deutschlands. Am 19. Dezember 2015 verabschiedete sich Raab mit seiner letzten 'Schlag den Raab'-Show von seinem Publikum.

- Anzeige -

Es war eine Show mit großem Spaßfaktor, vielen Spielen und glücklichen Gewinnern. Doch das Highlight der Show war der Abschied von Stefan Raab - und der wäre nicht Stefan Raab, wenn er sich für seinen großen Abgang nicht etwas ganz besonderes für seine Fans ausgedacht hätte.

"Ich will gar nicht viel sagen. Die Show endet immer mit einem Lied. Ich bedanke mich bei Ihnen, dass Sie zugeschaut haben die ganzen Jahre. Gott sei Dank sind die Heavytones heute hier, deswegen sing' ich was für Sie", sagte Stefan zum Ende der Show. Mit dem Song 'One Moment in Time' von Whitney Houston, der schon immer jede Raab-Show abschloss, wollte der Entertainer auch seine 55. 'Schlag den Raab'-Sendung beenden – dachte man jedenfalls.

Eine Show mit überraschendem Ende

Stefan Raab: So war seine letzte Sendung 'Schlag den Raab'
Stefan Raab verlässt nach 22 Jahren die TV-Bühne. © Getty Images, Mathis Wienand

Nachdem der Moderator den Houston-Song einleitete passierte es: ProSieben blendete ein Störbild ein und wiederholte immer wieder den Satz: "Stefan Raab ist gleich wieder für Sie da". Nach kurzer Zeit wurde das Bild wieder eingeblendet und Raab performte mit einem Pelzmantel, einer Sonnenbrille auf der Nase und Rentier-Ohren auf dem Kopf das Weihnachtslied 'Run Rudolph Run'. Mit dieser Aktion gelang es Raab die melancholische Stimmung, die zunächst aufgekommen war, in lustige Weihnachtsstimmung zu verwandeln. Mit den Worten: 'Machen Sie es gut' und Standing Ovation der Zuschauer ging die Show zu Ende.

Anders als bei seiner letzten Show 'TV total', bei der der Moderator viele Tränen vergoss und ihm und seinem Kollegen Elton die Traurigkeit ins Gesicht geschrieben stand. Kein Wunder, schließlich war Raab fast 17 Jahre lang Macher und Moderator der Sendung.

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist, für Raab also der beste Zeitpunkt seinen Hut zu nehmen...

— ANZEIGE —