Daryl Hannah gibt nicht auf

Daryl Hannah gibt nicht auf
Daryl Hannah © Cover Media

Daryl Hannah (54) weiß, warum die Umwelt so bedroht ist.

- Anzeige -

Kampf für die Umwelt

"Es gibt zwei Dinge, die dafür verantwortlich sind, dass unser Planet stirbt: die Landwirtschaftsindustrie und unsere unstillbare Gier nach fossilen Brennstoffen", verurteilte die erfolgreiche Schauspielerin ('Blade Runner') im Interview mit dem deutschen Magazin 'Neon'.

Sie selbst ist als engagierte Umweltaktivistin bekannt und wurde schon mehrfach nach Protestaktionen eingesperrt. Trotz dieser unangenehmen Erfahrungen wird die Leinwandschönheit ihren Einsatz nicht einstellen - und auch ihren Fans riet sie dazu, sich einzusetzen:

"Das Beste, was man im Leben tun kann, ist herauszufinden, was man liebt und wofür man wahre Leidenschaft empfindet. Und dann muss man alles tun, um diese Dinge zu schützen."

Im Juni erzählte Daryl Hannah der Zeitung 'The Guardian' mehr über ihre Aufenthalte hinter schwedischen Gardinen. Dabei schwankt die Amerikanerin zwischen Humor und Angst:

"Normalerweise mache ich dann Selfies mit den Wachleuten. Deshalb werde ich auch herausgegriffen. Im Gefängnis wurde ich bis jetzt jedes Mal in Einzelhaft gesteckt. Vor allem deshalb, weil sie denken, dass ich die Anführerin sein muss. Aber auch weil sie mich vor den Betrunkenen und Mördern schützen wollen. Es ist einerseits langweilig, andererseits angsteinflößend in Einzelhaft zu sein."

Cover Media

— ANZEIGE —