Darum musste Selena Gomez 'We Don't Talk Anymore' singen

Darum musste Selena Gomez 'We Don't Talk Anymore' singen
Selena Gomez © Cover Media

Selena Gomez (23) mochte ihr Duett 'We Don't Talk Anymore' sofort.

- Anzeige -

Liebeskummer-Lied

Die Sängerin ('Come & Get It') singt den Track zusammen mit Charlie Puth (24, 'I Wont' Tell a Soul'), der das Werk auch geschrieben hat. In dem Lied geht es darum, wie eine Beziehung langsam zerbricht und die Amerikanerin hat dies selbst mit Justin Bieber (21, 'Boyfriend') durchgemacht - sogar mehrfach, wenn man es genau nimmt. Das war wohl auch der Grund für ihre emotionale Reaktion, als sie den Song das erste Mal hörte.

"Ich traf Selena und sie ging gerade durch diese sehr öffentliche On/Off-Beziehung und konnte gleich etwas mit dem Song und dem Text anfangen", beschrieb Charlie gegenüber 'MTV News' die Begegnung mit seiner Kollegin. "Ich habe ihr den Song vorgespielt und sie sang gleich den zweiten Vers mit. Mir ist es eiskalt den Rücken heruntergelaufen. Ich dachte, das hört sich so echt an. Sie musste unbedingt mitsingen. Und sie sagte ja."

In dem Video zum Song, das der Songschreiber auf Instagram in einem 15-Sekunden-Clip vorstellte, sieht man Selena Gomez wild tanzen, während ihr Partner in die Kamera singt.

"Sie tanzte sogar in meinem Tourbus zu dem Song. Sie ist einfach unglaublich", schwärmte Charlie Puth von seiner Duettpartnerin Selena Gomez.

Cover Media

— ANZEIGE —