Hollywood Blog by Jessica Mazur

Darum ist Adele die Coolste: Ihr Sohn darf Prinzessin sein!

Darum ist Adele die Coolste: Ihr Sohn darf Prinzessin sein!
Adele bei den Grammys 2016 © Xavier Collin/Image Press/Splash

von Jessica Mazur

Adele! Man muss sie einfach lieben, oder? Die Frau hat nicht nur unfassbares Talent, sie ist – so scheint es zumindest – obendrein auch noch unglaublich easy going. Was man von den meisten Stars hier in der Stadt wohl weniger behaupten kann. Jüngstes Beispiel: Adeles Besuch im Disneyland in dieser Woche mit Mann und Sohn.

- Anzeige -

Dort zeigte sich die Sängerin nicht nur im absoluten „I couldn't care less“-Look. Soll heißen: No Make-up, Baseball-Cap und Schlabber-Klamotten. Sie hatte auch ganz offensichtlich kein Problem damit, dass ihr dreijähriger Sohn Angelo für den Ausflug zum „Happiest Place on Earth“ ein ganz besonderes Kostüm wählte. Der kleine Mann war nämlich verkleidet als Prinzessin Anna aus dem Film „Frozen - Die Eiskönigin“. Inklusive Ballet Flats.

Ganz ehrlich: Ich find's super! Als LA-Mom von zwei kleinen Mädchen weiß ich, wie stark der Druck von außen ist, die eigenen Kids schon frühzeitig in die typischen Gender-Schubladen zu packen. Während die Mädchen in Glitzerkleidchen und Plastik-Heels gesteckt werden und spätestens mit vier Jahren die erste Mani/Pedi erhalten, sind die meisten Superhero-Kostüme für die Jungs reserviert. Ein Hoch auf jede Mama, die da nicht mitmacht, weil das Kind einfach keinen Bock drauf hat! Erst Recht, wenn es sich um eine Promi-Mama handelt, die natürlich weiß, dass Fotos von jedem Family-Outing dank der stets anwesenden Paparazzi hier in der Stadt vermutlich um die ganze Welt gehen und die eine oder andere Reaktion auslösen wird.

Und so ist es auch! Zu dem Thema „Junge in Mädchensachen“ haben ganz offensichtlich verdammt viele Menschen eine Meinung. In den US-Medien erhält Adele für ihre Entscheidung, ihren Sohn herumlaufen zu lassen wie er es möchte, zum Glück viel Zuspruch. So nennt sie das New York Magazine zum Beispiel „A Mom who gets it!“ Und der beliebte Entertainment-Blog 'The Berry' schwärmt, dass die Liebe zu Adele durch die Pics nur noch größer geworden sei.

Doch natürlich krabbelten auch mal wieder jede Menge Online-Trolle aus ihren virtuellen Höhlen, so dass sich die Sängerin auf Twitter haufenweise Negativ-Kommentare gefallen lassen muss. Ein User unterstellt der Sängerin beispielsweise, eine schlechte Mutter zu sein. Ein anderer User bezeichnet den Look des kleinen Angelo als „ekelhaft“, und es sind Kommentare zu lesen, wie „Kein Wunder, dass es in Amerika keine starken Männer mehr gibt. Da wird ein Haufen Bruce Jenners großgezogen, die in Kleidern herumlaufen.“ Hello? Can you hear me? You´re really stupid!

Und was sagt Adele zu der ganzen Aufregung? Gar nichts! Und das ist auch gut so. Stattdessen macht sie einfach weiterhin ihr Ding! Und lässt ihren Sohn seins machen. Ich sag's ja, I love her!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Darum ist Adele die Coolste: Ihr Sohn darf Prinzessin sein!
Adele und ihr Sohn im Januar 2015 © WENN.com, WP#RME/ZOJ