Darum hatte Emily Blunt keine Nacktszene in "Sicario"

Darum hatte Emily Blunt keine Nacktszene in "Sicario"
Emily Blunt auf der britischen Premiere von "Sicario" © Joel Ryan/Invision/AP

Emily Blunts (32) neuer Film "Sicario" ist alles andere als sexy. In dem düsteren Drogen-Thriller spielt Blunt eine idealistische FBI-Agentin, die wie nun allerdings bekannt wird, ursprünglich auch eine Nacktszene haben sollte. Das verriet die Schauspielerin kürzlich in der "Howard Stern Show". Blunt sollte oben ohne neben Co-Star Benicio del Toro (48, "Escobar - Paradise Lost") zu sehen sein. Doch warum wurde die Szene gestrichen?

- Anzeige -

Schauspielerin packt aus

"Wir waren mit der Szene nicht einverstanden", erklärte Blunt gegenüber dem Radiomoderator. Und wer ist wir? "Meine Titten", scherzte die Schauspielerin. Del Toro habe diese Entscheidung sofort unterstützt und sei mittlerweile "wie ein Bruder" für Blunt. "Sicario" ist am 24. September in Deutschland gestartet.

spot on news

— ANZEIGE —