"Darauf war ich nicht vorbereitet"

"Darauf war ich nicht vorbereitet"
© dpa, Jörg Carstensen

Jean Pütz wird mit 74 nochmal Vater

Der Journalist und 'Hobbythek'-Erfinder Jean Pütz wird im Herbst zum dritten Mal Vater - und das mit 74 Jahren!!! "In meinem Alter ist das erstaunlich, ich war nicht darauf vorbereitet, aber meine Frau Pina und ich freuen uns riesig", sagte Pütz der Nachrichtenagentur 'dpa'. Es werde ein Mädchen, die Geburt sei für Oktober ausgerechnet, bestätigte der TV-Moderator und Wissenschaftsjournalist. Pütz hat aus erster Ehe einen 50 Jahre alten Sohn - ein anerkannter Biochemiker - und aus seiner Ehe mit Pina den inzwischen zehnjährigen Jean.

- Anzeige -

"Nun habe ich natürlich eine noch größere Verantwortung", meinte Pütz, der am 21. September 74 Jahre alt wird. "Ich werde gesund leben, auch wenn ich bisher schon sehr bewusst gelebt habe und daraus meine Vorteile gezogen habe. Ich merke mein Alter nicht". Jüngst sei sein Sohn Jean in der Schule auf seinen alten Vater angesprochen worden und dieser habe entgegnet: "Mein Vater wird der älteste Mann der Welt."

Jean Pütz erfand und moderierte die 'Hobbythek' im WDR und erreichte mit seiner unterhaltsam präsentierten Wissenschaft jahrzehntelang bis zum Jahr 2004 Traumquoten. Auch im ZDF präsentierte er auf lockere Weise Wissenschaft. Der gelernte Elektriker, Studienrat, Redakteur und Produzent sieht sich mit seiner neuen späten Vaterschaft in bester Gesellschaft: "Charlie Chaplin und Picasso haben das auch im hohen Alter geschafft."

— ANZEIGE —