Danny DeVito legte mit Beleidigungen los

Danny DeVito legte mit Beleidigungen los
Danny DeVito © Cover Media

Danny DeVito (70) ergatterte seine Kultrolle in der TV-Serie 'Taxi', indem er beim Casting einfach jeden beleidigte.

- Anzeige -

Ungewöhnliches Casting

Der Schauspieler ('Batmans Rückkehr') gab in dem Fernsehhit aus den Jahren 1978 bis 1983 den Taxiunternehmer Louie De Palma. Im Nachhinein wundert sich der Star noch heute, dass er die Rolle bekommen hat. Weil er unbedingt mit Stars wie James L. Brooks und Ed Weinberger arbeiten wollte, hatte sich Danny nämlich einen ganz besonderen Ansatz überlegt …

"Ich machte mir Gedanken, wie ich einen echten Eindruck hinterlassen konnte. Also kam ich in diesen Raum und da sitzen sie alle wie in einem wirklich gut ausgestatteten Büro, die Produzenten und was weiß ich noch wer. Ich kam einfach rein, man sieht diesen Stuhl, auf dem man sitzen wird, auf dem man das Vorsprechen machen wird, das ist der heiße Stuhl - ich hatte das Drehbuch in meiner Hand, ging rein, machte einen Schritt auf sie zu und sagte: 'Eine Sache, die ich wissen will, bevor wir anfangen, wer hat diesen Schei* geschrieben?'", erinnerte Danny sich lachend im Gespräch mit Jimmy Fallon in dessen Talkshow. "Es war ein Moment des totalen Entsetzens und dann lachten sie einfach und für die restliche Zeit war es egal, was ich sagte. Ich konnte 'Und?' sagen und bekam einen Lacher." Glücklicherweise passte sein Auftreten perfekt zu der Rolle: Louie De Palma machte als griesgrämiger Geizhals seinen Angestellten das Leben schwer.

Interessanterweise ist das noch nicht einmal das Merkwürdigste, was Danny im Laufe seiner Karriere erlebt hat. Er ist seit 2005 in der TV-Show 'It's Always Sunny in Philadelphia' zu sehen und kann es kaum fassen, dass er dort eine Nacktszene spielen musste. Und noch denkwürdiger: In der Szene musste er aus einer Ledercouch heraus klettern, während er gehörig schwitzt.

"Ich las es also und dachte mir so: 'Okay, ich gehe rein, werde in diese Couch eingenäht, bla bla bla. Na ja, ich kenne die Leute wirklich gut. Mir macht es nichts aus, dass ich mich ausziehe und nackt aus einer Couch krabbeln soll. Aber man vergisst, dass es eine Szene ist, in der es etwa 50 Statisten gab", lachte Danny DeVito. "Man kommt also nackt aus seiner Garderobe. Sie ölen dich ein, weil du schwitzig sein sollst, das ist übrigens gut, der Einöl-Part, aber dann musst du dich wie eine Flunder aus einer Couch quetschen, wie ein Heilbutt, total eingeölt, nackt und du vergisst, dass da jede Menge Leute um dich herum sind. Es ist einfach merkwürdig."

Cover Media

— ANZEIGE —