Danny DeVito: Begeisterter Kino-Fan

Danny DeVito: Begeisterter Kino-Fan
Danny DeVito © Cover Media

Danny DeVito (71) liebt das Kino, besonders das weibliche Publikum hat es ihm dabei angetan.

- Anzeige -

Ein dunkler Ort voller Mädchen

Die Filmikone ('Batman Returns') wird nicht nur für seine Arbeit auf der Leinwand von vielen gefeiert, auch er selbst geht gerne ins Kino. Das hatte zumindest in seiner Jugend einen triftigen Grund. "Ich würde nie aus einem Film rausgehen", gestand er dem 'Empire'-Magazin. "Ich habe das, seit ich ein Kind war, nie getan. Ich ging ins Kino, weil es ein dunkler Ort voller Mädchen ist."

Die Liebe zum Film entstand, vielleicht auch aus hormonellen Gründen, also schon früh. Klassisch, wie es sich für einen Schauspieler gehört, begann Danny DeVito sein Talent daher auf der Schultheaterbühne zu entdecken. "In meinem ersten und einzigen Schulstück spielte ich die Hauptrolle: Franz von Assisi. Ich ging auf eine katholische High School. Da fing alles an - Franz von Assisi. Und dann ging alles bergab", scherzte der Komiker.

Als geborener Schauspieler achtet man natürlich auf sein Aussehen, etwas, was für Danny DeVito aber gar nicht wichtig ist. Wie haarig ist also sein Hintern? "Oh wow, ich könnte dir jetzt jemanden sagen, den du fragen könntest. Ich schaue nicht auf meinen Hintern", lachte er. Wer nun mehr von dem lustigen Danny DeVito sehen will, kann in der Serie ' It’s Always Sunny in Philadelphia' mehr von ihm bekommen und auch ein Sequel zu dem Kultfilm 'Twins' ist geplant.

Cover Media

— ANZEIGE —