Daniela Katzenberger von der eigenen Oma verklagt

Daniela Katzenberger von oma Isolde verklagt.
Daniela Katzenberger wurde von ihrer Oma verklagt.

Von der eigener Oma verklagt

Zoff im Hause Katzenberger: Danielas Oma Isolde hat die Kultblondine und ihre Mutter Iris Klein verklagt. Der Grund: Aussagen der beiden, sei es seitens Daniela in ihrem Buch oder seitens ihrer Mutter im Dschungelcamp, hätten ihre Ehre verletzt.

- Anzeige -

"Meine Eltern waren sowieso tabu. Die haben mich mit 17 auf die Straße geschmissen, weil ich schwanger war", erzählte Iris Klein Anfang des Jahres im Dschungelcamp. Sie soll sie sogar vor die Wahl gestellt haben: Schwangerschaft abbrechen oder ausziehen. Seither habe sie ihre Mutter nicht mehr gesehen.

Auch Daniela hat nicht die beste Meinung von ihrer Oma. In ihrem Buch 'Sei schlau, stell dich dumm' heißt es unter anderem: "Oma Isolde, also Mamas Mama, hat mich als Kind immer an Fräulein Rottenmeier aus Heidi erinnert – eine ziemlich böse Person, ein echter Kinderschreck."

Daniela Katzenberger von der eigenen Oma verklagt
Iris Klein in einem Gerichtssaal in Frankenthal. © dpa, Uwe Anspach

Solche Vorwürfe will Oma Isolde nicht auf sich ruhen lassen und verklagte Enkelin Daniela als auch Tochter Iris auf Unterlassung und Widerrufung der angeblich verleumderischen Buch-Passagen. Während die Klage gegen Daniela Katzenberger vom Richter abgelehnt wurde, musste sich Iris Klein am 09.07.2013 vor Gericht in Frankenthal verantworten.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Peter Klein erschien die Katzen-Mutter vor Gericht. Da es aber zu keiner Einigung kam, haben nun beide Parteien vier Wochen Zeit, um eine schriftliche Stellungnahme abzugeben.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —