Daniela Katzenberger über Religion: "Ich glaube nicht so sehr an Gott"

Daniela Katzenberger ist nicht gläubig
Daniela Katzenberger © Cover Media

Daniela Katzenberger (29) sind christliche Werte wichtig, gläubig ist sie allerdings nicht.

- Anzeige -

Religion spielt keine Rolle

Die Reality-TV-Ikone ('Natürlich blond') und ihr Mann Lucas Cordalis (43) wurden im vergangenen Jahr zum ersten Mal Eltern, die kleine Sophia wurde auch schon getauft - und das, obwohl Daniela eigentlich sonst nicht in die Kirche geht.

"Ich glaube nicht so sehr an Gott, sondern eher an Bestellungen vom Universum und an Schicksal: Ich habe mir auch Sophia bestellt und Lucas, und das hat geklappt. Die typische Christin bin ich nicht, aber meine Tochter soll nicht ausgeschlossen werden, nur weil sie keiner Religion angehört. Ich halte auch viel von christlichen Werten, sie soll Respekt vor den Menschen haben", erklärte die Blondine im 'OK!'-Interview.

Ihr Liebster sei indes "schon eher gläubig", Sophia solle ihren Glauben aber selbst aussuchen, wenn sie erwachsen ist. "Jetzt haben wir eben die Entscheidung vorerst getroffen", so Daniela.

Was bei der Taufe alles passiert ist, zeigt RTL II heute Abend [25. April] in einer neuen Folge von 'Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Hochzeitsfieber'. Schon am 20. April wurde Sophia acht Monate alt, was die stolze Mama nutzte, um auf Facebook ein süßes Bild von sich und Sophia kurz nach der Geburt zu posten. "Wo ist die Zeit nur hin?", fragte sie und freute sich: "8 Monate wird meine Prinzessin heute alt. Sie ist und bleibt mein größtes Glück!!!"

Cover Media

— ANZEIGE —