Daniela Katzenberger lässt nicht alles für ihre Reality-Shows filmen

Daniela Katzenberger lässt nicht alles filmen
Daniela Katzenberger © Cover Media

Daniela Katzenberger (29) versichert, dass in ihren Reality-Shows wirklich alles echt ist - dafür gibt es Momente, in denen die Kameras dann nicht dabei sein dürfen.

- Anzeige -

Bett und Bad sind tabu

Man könnte meinen, Deutschlands bekannteste Blondine hat seit 2009 kein Privatleben mehr. Damals tauchte sie erstmals in der VOX-Sendung 'Goodbye Deutschland! Die Auswanderer' auf. Es folgten Formate wie 'Daniela Katzenberger - natürlich blond', 'Daniela Katzenberger - natürlich ganz in weiß' und 'Natürlich schön'. Seit vergangenem Jahr begleitet RTL II die sympathische Ludwigshafenerin, zunächst wurde in 'Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Babyglück' ihre Schwangerschaft und das Leben nach der Geburt ihrer Tochter Sophia gezeigt, in 'Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Hochzeitsfieber' können wir derzeit immer montags die Vorbereitungen zu ihrer Hochzeit mit Lucas Cordalis (43) verfolgen.

Am 4. Juni ist der große Tag - die Trauung wird selbstverständlich live übertragen. Da stellt sich die Frage: Gibt es denn keine Grenzen bei der Katze und ihrem Kater? "Wir haben natürlich auch private Themen, die wir nicht von der Kamera begleiten lassen. Noch steht kein Kameramann neben dem Klo oder liegt zwischen uns im Bett", lachte die Blondine im Interview mit 'Bild der Frau'.

Der Zeitschrift versicherte sie dann auch, dass das, was die Zuschauer im TV zu sehen bekommen, genau so passiert. "Weder Lucas noch ich verstellen uns für die Kamera. Was man in der Doku-Soap sieht, ist unser Leben. Da wird nichts gespielt", betonte Daniela, die erst kürzlich im Magazin 'Closer' verteidigte, dass auch ihre Tochter immer wieder im Fernsehen und den sozialen Medien auftaucht:

"Ich bin nun mal ein Reality-Star und habe immer schon mein Leben gezeigt. Ich halte auch nichts davon, Sophia zu verstecken", erklärte Daniel Katzenberger, die aber auch hinzufügte, die Auftritte der Kleinen "zukünftig reduzieren" zu wollen.

Cover Media

— ANZEIGE —