Daniela Katzenberger kurz vor der Geburt: "Ich bin schrecklich aufgeregt"

Costa Cordalis und Daniela Katzenberger freuen sich auf das Baby
Daniela Katzenberger hat Angst vor der Geburt © Getty Images, Hannelore Foerster

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis: Schon bald sind sie zu dritt

Der Babycountdown für Daniela Katzenberger und Lucas Coradalis läuft. Am 20. August soll ihr erstes gemeinsames Kind, ein Mädchen, auf die Welt kommen. Da die werdende Mutter unter Herzrhythmusstörungen leidet, hat sich das Paar gemeinsam mit den Ärzten für einen geplanten Kaiserschnitt entschieden. Nur wenige Tage vor der Geburt sei sie ganz schön nervös, wie sie jetzt in einem Interview mit 'Bild‘ gesteht.

- Anzeige -

"Ich bin schrecklich aufgeregt und habe eine Schei*angst, dass ich was falsch machen könnte", verrät sie. "Ich weiß nicht, wie ich reagieren werde, wenn ich bei der Geburt mein eigenes Blut rieche und dann diesen Schnitt höre und an mir geruckelt wird. Das klingt bestimmt wie so ein Truthahn, dem an Weihnachten der Hintern aufgerissen wird..."

Auch das Gewicht mache ihr ganz schön zu schaffen. "Ich sehe ja mittlerweile aus wie ein schwangeres Nilpferd. Ich habe 17 Kilo zugenommen“, so die 'Katze‘. Die 1,65 Meter große Blondine wiege jetzt 82 Kilo und müsse sich deshalb sogar Anfeindungen anhören. "Das Schlimmste ist, wenn ich bei Facebook ein Foto von mir poste, ernte ich einen fiesen Shitstorm und werde 'fette Kuh' oder Ähnliches genannt. Vor allem von Männern. Ich hätte nie gedacht, dass man es wagt, eine schwangere Frau so zu beleidigen“, so Daniela. "Ich bin sehr sensibel geworden. Wenn ich die bösen Kommentare im Internet über mich lese, muss ich ganz schrecklich weinen. Lucas tröstet mich immer mit Schoko-Eis.“

Costa Cordalis und Daniela Katzenberger freuen sich auf das Baby
Nervennahrung: Lucas Cordalis weiß, womit er Daniela Katzenberger trösten kann. © Daniela Katzenberger Facebook

Aufgrund der immer größer werdenden Babykugel fungiere Lucas für Daniela dann auch schon mal als verlängerter Arm. "Alles unterhalb des Bauchnabels kann ich weder sehen – noch rasieren. Das muss Lucas dann machen“, erklärt die Katzenberger ganz offen. Bei der Geburt werden neben Lucas, den Ärzte und einer Hebamme auch ein Kamera-Team dabei sein, das die Ankunft des "Kätzchens“ im Rahmen der Doku 'Daniela Katzenberger – Mit Lucas im Babyglück' festhalten wird.

"Viele finden das schrecklich, wir nicht. Wir finden es herrlich, dass wir dieses kleine Wunder für immer und ewig festhalten“, sagt Daniela, die versichert, dass es keine Bilder ihres Genitalbereichs zu sehen geben wird.

Nach der Geburt soll das Katzenberger-Cordalis-Baby natürlich nur das Beste bekommen. Darum will Daniela auf jeden Fall stillen. "Allerdings ist mein Busen schon jetzt von Doppel-D-Körbchen auf G wie gigantisch gewachsen. Da passen übrigens Lucas' Pobacken perfekt rein ...“

— ANZEIGE —