Daniela Katzenberger: Aus für Krimi-Sendung

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger © Cover Media

Daniela Katzenberger (27) darf nun doch kein zweites Mal als Laien-Ermittlerin vor die Kamera treten.

- Anzeige -

Ermittler-Pleite

Eine SWR-Sprecherin bestätigte auf Nachfrage der 'dpa', dass es keine Fortsetzung des Pfalz-Krimis 'Frauchen und die Deiwelsmilch' mit der TV-Grazie ('Auf und davon - Mein Auslandstagebuch') in der Hauptrolle geben werde. Zwar sei die ARD-Zuschauerquote erfreulich, aber nicht überragend gewesen, weshalb auf einen zweiten Teil verzichtet und das Budget lieber für andere Produktionen benutzt werde. Das klang im April diesen Jahres noch anders: "Wir planen tatsächlich eine zweite Folge, und wir sind dabei, über einen neuen Stoff nachzudenken", hatte der zuständige Redakteur Ulrich Herrmann laut 'T-Online' erklärt.

Im Vorfeld zu 'Frauchen und die Deiwelsmilch' hatte sich Daniela Katzenberger mit viel Kritik auseinandersetzen müssen. Doch hatte sie schon damals keine Angst vor negativem Feedback oder was die Öffentlichkeit von ihrem schauspielerischen Talent halten würde: "Ich bin es gewohnt, dass ich schon im Vorfeld verrissen werde", hatte die Powermieze gegenüber der 'Bild'-Zeitung auf der Premiere in Ludwigshafen mit den Achseln gezuckt.

Cover Media

— ANZEIGE —