Daniel Radcliffe würde ein Harry-Potter-Comeback nicht ausschließen

Daniel Radcliffe: Wieder als Harry Potter? Vielleicht!
Daniel Radcliffe © Cover Media

Daniel Radcliffe (26) könnte sich schon vorstellen, irgendwann mal wieder als Harry Potter aufzutauchen.

- Anzeige -

Kann passieren

Der Schauspieler ('Die Frau in Schwarz') wurde in der Rolle des jungen Zauberers weltberühmt und spielte ihn in acht Filmen. Es ist aber nicht so, dass es ihn mit aller Gewalt hinzieht, deshalb sollten 'Harry Potter'-Fans sich wieder beruhigen - in allzu naher Zukunft würde das Comeback nicht passieren: "Es hängt vom Drehbuch ab", erklärte der Brite 'Radio Times'. "Die Umstände müssten schon außergewöhnlich sein. Aber ich bin mir sicher, dass Harrison Ford über Han Solo genauso gesprochen hat und schaut, was passiert ist. Ich sage also jetzt nein, aber ich lasse mir ein Türchen offen."

Harrison Ford (73) hatte bekanntlich jahrzehntelang eine Rückkehr bei 'Star Wars' als Han Solo ausgeschlossen und tauchte dann doch dreißig Jahre später bei 'Star Wars: Das Erwachen der Macht auf'. Dass jetzt nun auch Daniel Radcliffe bedrängt wird, seine Paraderolle wieder aufzunehmen, liegt an dem großen Erfolg des Theaterstücks 'Harry Potter und das verwunschene Kind' in London, das bis Mai 2017 ausverkauft ist. Neues Material wäre also da, um wieder einen Zauberstab in die Hand zu nehmen. Aber vorher ist Daniel Radcliffe erstmal in einer anderen Rolle zu sehen: In dem Thriller 'Die Unfassbaren 2', der im August in die deutschen Kinos kommt, darf er einen richtigen Bösewicht spielen.

Cover Media

— ANZEIGE —