Daniel Radcliffe: Wortgewandt und romantisch

Daniel Radcliffe
Daniel Radcliffe © Cover Media

Daniel Radcliffe (25) schrieb für Exfreundinnen schon mal romantische Gedichte.

- Anzeige -

So bezirzt er die Frauen

Der britische Schauspieler ('What If') ist seit zwei Jahren mit seiner Kollegin Erin Darke ('Still Alice') zusammen und sprach darüber, weshalb ihre Beziehung so gut funktioniere. Er selbst sieht sich gerne als Romantiker durch und durch. "In der Vergangenheit habe ich Überraschungs-Trips organisiert, wie als ich nach New York fuhr, um meine Freundin zu besuchen. Ich habe außerdem kitschige Liebes-Gedichte für Mädchen geschrieben … Leider kann ich mich an keins erinnern", lachte er gegenüber der britischen Ausgabe des 'Cosmopolitan'-Magazins.

Obwohl der Megastar in der Filmbranche arbeitet und sicher auch so genügend mit der Materie beschäftigt ist, liebt er es, mit seiner Verabredung ins Kino zu gehen. Dafür würde er sich "einen beschi**enen Actionfilm" aussuchen, damit seine Partnerin über die Handlung lachen kann.

Außerdem sprach er darüber, was er an einer Frau als erstes anziehend finde: "Ich würde sagen, jemand der klug und lustig ist, und den ich auch körperlich attraktiv finde [, reizt mich]. Jeder, der das nicht zugibt, lügt! Aber für mich wird Sexysein immer von Intelligenz begleitet. Man braucht jemanden, der einem geistig Paroli bieten kann, absolut, ansonsten wird es langweilig."

Obwohl der Kino-Liebling über die Jahre mehrere Beziehungen führte, glaubt er nicht, ein Liebes-Experte zu sein. Laut des Stars machen viele Männer einen speziellen Fehler - er selbst könne sich da leider nicht ausschließen. "Da gibt es eine Sache, die Kerle oft machen - wenn es ein Problem in einer Beziehung gibt, sprechen wir mit allen Leuten in unseren Leben darüber, außer mit der Person, mit der wir eine Beziehung führen. Nichts klärt sich, wenn man einfach nur mit seinen Kumpels darüber spricht", befand Daniel Radcliffe.

Cover Media

— ANZEIGE —