Daniel Radcliffe war alkoholabhängig

Schockierendes Geständnis

Damit hätte wohl keiner gerechnet: Kurz vor der Premiere des 'Harry Potter’-Finales schockt Daniel Radcliffe mit einem intimen Geständnis. In einem Interview mit dem 'GQ’-Magazin verriet der Schauspieler, dass auch er von den Schattenseiten des Ruhms nicht unberührt blieb und im Alter von 18 Jahren alkoholabhängig wurde. "Es gab ein paar Jahre, da habe ich gedacht, ich müsse das Leben eines berühmten Stars führen, das mir aber in Wirklichkeit gar nicht lag", so der Brite.

- Anzeige -

Schließlich zog er die Notbremse und ist heute froh darüber, dass keine unschönen Fotos aus dieser Zeit an die Öffentlichkeit gedrungen sind. Dennoch hat der exzessive Alkoholkonsum seine Spuren hinterlassen: "Obwohl ich gern ein Mensch wäre, der bei einer Party nur ein paar Drinks zu sich nimmt und die Zeit genießt, schaffe ich es nicht", so der 21-Jährige weiter.

Deshalb entschied sich der 'Harry Potter’-Star, dem Alkohol komplett abzuschwören. Nach eigenen Angaben soll Radcliffe seit August vergangenen Jahres keinen Tropfen Alkohol mehr angerührt haben. Er bevorzugt jetzt lieber ein ruhiges Leben an der Seite seiner Freundin Olive Uniacke: "Um ehrlich zu sein, genieße ich die Tatsache, dass ich eine Beziehung führen kann, in der ich mich wohlfühle, ohne dass ich die ganze Zeit betrunken bin." Bleibt zu hoffen, dass er keinen Rückschlag erleidet, falls seine Karriere nach dem Ende der Potter-Ära ins Stocken kommen sollte.

(Bildquelle: WENN)

— ANZEIGE —