Daniel Radcliffe steht auf seltsame Filme

Daniel Radcliffe steht auf seltsame Filme
Daniel Radcliffe © Cover Media

Daniel Radcliffe (26) ist mit seinem Ruf in der Filmbranche voll und ganz zufrieden.

- Anzeige -

Karriereplanung mit Herz

Der Darsteller ('Harry Potter und der Halbblutprinz') machte in den letzten Jahren mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Rollen von sich reden. Es ist besonders die Vielseitigkeit seiner Projekte, die den Briten glücklich macht.

"Ich bin ziemlich zufrieden mit den Rollen, die mir angeboten werden. Wenn man erstmal dafür bekannt ist, interessante Rollen auszuwählen, bekommt man auch eine breitere Auswahl. Ich habe gerade einen Film mit dem Titel 'Swiss Army Man' beendet und das ist die seltsamste Sache, die ich je gemacht habe! Und dieses Drehbuch wäre mir nicht zugeschickt worden, wenn ich vorher nicht auch schon komische Sachen gemacht hätte", freute sich Daniel im Interview mit 'Radio Times'. "Die Kehrseite der Medaille ist allerdings, dass dir auch echt schlechte Sachen zugeschickt werden."

Glücklicherweise hat der frühere Zauberschüler einen idiotensicheren Weg gefunden, um faule Drehbuch-Eier direkt herauszufiltern. "Ich suche mir Scripts danach aus, indem ich mir die Frage stelle, welche Erfahrung mich am glücklichsten macht. Ich habe wirklich Glück und es gibt keinen großen Karriereplan. Abgesehen von Harry Potter oder den 'Die Tribute von Panem'-Teilen, also Filmen, die eine dazugehörige Fangemeinde besitzen, ist es unmöglich zu wissen, ob ein Film erfolgreich sein wird. Man muss also einfach diejenigen auswählen, bei denen man mit Leidenschaft dabei ist."

Und wenn sich Daniel Radcliffe diese Einstellung behält, wird er zukünftig wohl nicht nur in spannenden Filmen zu sehen sein, sondern auch ein ziemlich zufriedenes Leben führen.

Cover Media

— ANZEIGE —