Daniel Hartwich: "Ich bin eine echte Kartoffel"

Daniel Hartwich: "Ich bin eine echte Kartoffel"
Daniel Hartwich © Cover Media

Daniel Hartwich (47) sieht sich selbst als typisch Deutsch.

- Anzeige -

Typisch deutsch

In seiner neuen Primetime-Show 'Hartwichs 100! Daniel testet die Deutschen!' will der Moderator wissen, wie die Deutschen wirklich ticken. Was denken die Menschen hierzulande und welche Rituale zelebrieren sie? In seinem vierteiligen TV-Experiment beobachtet Daniel Hartwich seine Landsmänner und -frauen mit der versteckten Kamera bei alltäglichen Tätigkeiten und 100 Kandidaten im Studio müssen die Reaktion der Protagonisten auf bestimmte Situationen erraten. Für wie deutsch hält sich der Entertainer eigentlich selbst? "Ich bin eine echte Kartoffel. Ich fuhr jahrelang VW Golf, ich verbringe meinen Urlaub sehr gerne auf Mallorca, ich bin stets pünktlich, fleißig und gewissenhaft, zudem ordnungsliebend - würde man mir vielleicht nicht ganz unterstellen, ist aber so. Ich begeistere mich für Fußball, trinke gerne Bier und esse sehr gerne Kartoffeln in jeglicher Form. Ich entspreche schon dem Klischee eines Deutschen", verriet er im 'Bild'-Interview.

In Hartwichs neuer TV-Show kommen Schaulustige ganz auf ihre Kosten. Dieser Voyeurismus ist für den Entertainer eine normale Eigenschaft der Menschen: "Das ist ganz normale Neugier. Wir interessieren uns einfach für andere Menschen", findet Hartwich.

In der Sendung wird der Moderator teilweise auch selbst in Einspielern als verkleideter Lockvogel auftreten. "Am meisten Spaß gemacht hat es mit Ed-Sheeran-Perücke, Nickelbrille und 70-Euro-Gitarre für Menschen in der Fußgängerzone zu musizieren", verrät Hartwich auf seiner Homepage. "Stellen Sie es sich möglichst schrecklich vor. Und dann immer noch ein bisschen schlimmer! Wir haben viel Quatsch gemacht", versicherte er.

Am 26. Juni geht Daniel Hartwich in die erste Runde mit 'Hartwichs 100! Daniel testet die Deutschen!', um 20:15 Uhr bei RTL.

Cover Media

— ANZEIGE —