Daniel Craig um 1 Million Dollar ärmer

Daniel Craig war am Abend vermutlich kurz vor einem Hörsturz, so sehr bekreischten seine Fans ihren Kinohelden. "Man mag sie hier", stellt der Reporter fest. "Ja toll, es wäre ja auch schlimm, wenn das nicht so wäre!" kontert der Schauspieler.

- Anzeige -

Leider kam der Kult-007-Agent ohne seine Ehefrau Rachel Weisz, die er erst im Juni heimlich und überraschend geheiratet hatte - nur wenige Monate nach der Trennung von seiner Ex-Verlobten Satsuki Mitchel. Und weil die das Bäumchen-wechsel-Dich-Spielchen gar nicht lustig fand, ließ die Gehörnte angeblich Craigs Kreditkarten glühen und ging für rund eine Million Dollar shoppen. "Wie gehen sie denn mit Gerüchten und Schlagzeilen um Ihre Person um?" fragt der Reporter dazu. "Damit muss man einfach leben. So ist das eben. Danke, vielen Dank!" lautet die Antwort.

In seinem neuen Film 'Cowboys and Aliens' kommts noch besser. Daniel Craig und Filmpartner Harrison Ford kämpfen im wilden Cowboyland gegen... na wen wohl... ja genau, Aliens. "Also ich hatte ne Menge Spaß, es war eine tolle Arbeit am Set. Und für mich ist einfach ein Traum wahrgeworden, ich wollte schon immer mal einen Cowboy spielen." erzählt Daniel. Im November beginnen die Dreharbeiten für Craigs dritten 'James Bond' Kracher.

— ANZEIGE —