Daniel Craig: Im neuen 'James Bond'-Film wird er von Léa Seydoux und Monica Bellucci bezirzt

Die Besetzung des neuen Bond-Streifens
Naomi Harris, Lea Seydoux, Daniel Graig, Monica Bellucci und Christoph Waltz © dpa, Facundo Arrizabalaga

007 macht sich wieder auf, um die Welt zu retten

James Bond macht sich wieder auf, um die Welt zu retten. Zum vierten Mal wird Schauspieler Daniel Craig die Rolle von 007 übernehmen. Weibliche Unterstützung bekommt er diesmal sogar von zwei attraktiven Frauen. Léa Seydoux (29, ‘Grand Budapest Hotel‘) übernimmt die Rolle des Bond-Girls und Monica Bellucci (50, 'Matrix Reloaded‘) hat die zweite weibliche Hauptrolle bekommen.

- Anzeige -

Zum ersten Mal dabei sein wird auch Oscar-Preisträger Christoph Waltz. Er spielt in 'Spectre‘, so wird der Film heißen, den Bösewicht. Das gaben Regisseur Sam Mendes und Produzentin Barbara Broccoli am Donnerstag in den Londoner Pinewood-Studios bekannt.

Hauptdarsteller Craig kündigte an, dass 'Spectre‘ in Teilen eine Fortsetzung des Erfolgsfilmes 'Skyfall‘ von 2012 werden wird. "Wir haben etwas angefangen, was noch nicht zu Ende ist, jetzt machen wir die Fortsetzung“, sagte der Schauspieler. Als 'Miss Moneypenny‘ wird erneut Naomi Harris zweideutige Dialoge mit dem Agenten im Vorzimmer von 'M‘ führen. Gerüchte, wonach Oscar-Preisträgerin Penelope Cruz mit 40 Jahren als das älteste Bond-Girl in die Geschichte der Agenten-Reihe eingehen könnte, bewahrheiteten sich indes nicht.

Gedreht wird unter anderem im Schnee des österreichischen Skiortes Sölden, in Rom, Mexiko, Marokko und natürlich am Sitz des Geheimdienst-Hauptquartiers in London. Die Kameras sollen bereits ab dem 8. Dezember laufen. Im Herbst 2015 soll das 24. Abenteuer der erfolgreichsten Agentenreihe in der Filmgeschichte in die Kinos kommen.

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —