Daniel Aminati: Vom Boygroup-Star zum TV-Allrounder

Daniel Aminati
TV-Moderator Daniel Aminati © picture alliance / dpa, Sophia Kembowski

Ein Mann mit vielen Gesichtern

Am 9. September 1973 erblickte Daniel Aminati in Aachen das Licht der Welt. Der deutsche TV-Moderator und Sänger hat afrikanische Wurzeln, da sein Vater in Ghana geboren wurde.

- Anzeige -

Aminatis Mutter hingegen ist deutscher Herkunft. Er hat übrigens eine Zwillingsschwester, die ähnlich wie ihr prominenter Bruder eine Karriere im Medien-Segment verfolgt. Als Redakteurin der ‘Bravo Sport‘ liefert sie Lesestoff für die junge Zielgruppe. Daniel Aminati ist dafür bekannt, sein Privatleben weitestgehend aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Nichtsdestotrotz zeigte er sich im Jahr 2012 erstmals mit seiner Freundin auf dem Roten Teppich. Anja Höbel ist die Frau, der Aminati sein Herz geschenkt hat. Die größte Leidenschaft des Moderators ist der Fußball. Aminati stand als Jugendlicher kurz davor, eine aktive Profilaufbahn zu starten. Zunächst spielte er in der Jugendauswahl von ‘Alemannia Aachen‘, ehe er beim ‘FC Bayern München‘ Erfahrungen sammeln durfte. Trotz des vorhandenen Talents entschied er sich für einen anderen Weg. Denn bereits mit 15 Jahren machte er als Backgroundtänzer von sich reden. In seiner Freizeit engagiert sich der Aachener für soziale Organisationen.

So ist er Schirmherr des Vereins ‘Kinder Afrikas‘ und setzt sich für die Durchführung von Projekten der Tierschutzorganisation ‘Vier Pfoten‘ ein.

— ANZEIGE —