Damian Lewis: Ohne Gattin kein 'Homeland'

Damian Lewis
Damian Lewis © coverme.com

Damian Lewis (42) gab zu, dass er ohne seine Frau nicht zum Serienstar geworden wäre.

- Anzeige -

Große Unterstützung

Der Schauspieler ('Life') ist seit 2007 mit seiner Kollegin Helen McCroy (45) verheiratet und hat mit ihr die siebenjährige Manon und den sechsjährigen Gulliver. Es sei nicht immer einfach, seinen Beruf auszuüben, auch wenn er mit seiner Serie 'Homeland' weltweit Erfolg hat: "Mit dem Job kommen eine Menge Schuldgefühle, da man drei oder vier Monate weg ist", gab der Brite gegenüber 'InStyle' zu. "'Homeland' funktioniert nur für meine Familie, weil zwei dieser Monate in den Sommerferien liegen. Helen ist Freiberuflerin und kann es deshalb so einrichten, dass sie die Kinder für zwei Monate zu mir bringt. Wenn sie einen anderen Job hätte, hätte ich die Serie wahrscheinlich nie gemacht, denn ich möchte nicht so lange von ihnen getrennt sein", beschrieb sich Damian Lewis als absoluter Familienmensch.

Der Star offenbarte auch seine Liebe zur Mode und sah schick aus, wie er in seiner Salvatore-Ferragamo-Sonnenbrille, einem Burberry-Mantel und einem Gucci-Pullover für das Foto zum Interview posierte. Er ist stolz auf seinen Stil und findet, dass Männer sich selbst ihre Krawatten binden müssten. "Ich bin da stur und lasse mir auch nicht von meiner Frau bei den Manschettenknöpfen helfen. Aber bei der linken Hand ist es schwer. Ich nehme da lieber die mit einem Gelenkkopf statt die mit einer Kette, denn die sind einfacher", grinste Damian Lewis, der die Fans auf die kommende dritte Staffel der Show heiß machte, denn die wäre sehr "komplex und fesselnd".

© Cover Media

— ANZEIGE —