Hollywood Blog by Jessica Mazur

Dallas is back - und wieder wird geduscht

Dallas is back - und wieder wird geduscht
Dallas is back - und wieder wird geduscht © (Foto: TNT)

von Jessica Mazur

Sie sind wieder da! Ab dem 13. Juni werden sich J.R. und Bobby Ewing gut 20 Jahre nach ihrem Serien-Aus im amerikanischen Fernsehen wieder verbal die Köpfe einhauen. DALLAS IS BACK. Seit heute ist das neue Werbefoto der 80er Jahre Kultserie hier in den Staaten in zahlreichen Online- und Printmedien zu bewundern. Das Promo-Foto soll eigentlich möglichst viele Zuschauer dazu bewegen, bei Dallas 'Reloaded' einzuschalten. Doch erstmal sorgte das Bild nur für eins: eine Menge Gelächter.

- Anzeige -

Das Foto zeigt den Hauptcast der Serie in weiße Handtücher gewickelt in einer überdimensionalen Gruppendusche. Darüber steht in goldener Schrift die Zeile: "They are back. And no, you are not dreaming. / Sie sind zurück. Und nein, du träumst nicht." Das Foto ist eine Anspielung auf die legendäre Duschszene, in der der damals für tot erklärte Bobby Ewing Ende der 80er plötzlich unter der Dusche auftauchte und klar wurde, dass eine gesamte Staffel der Serie nur ein Traum war. Gepaart mit den Muckis und sexy Kurven von Dallas-Neulingen wie Josh Henderson, Jesse Metcalfe und Jordana Brewster soll das anscheinend alte und neue Fans an die Flatscreens locken. Doch anstelle von Vorfreude erntete das Plakat dumme Sprüche. "Für was für eine Show wirbt die Kampagne?" fragte man z.B. bei 'Best Week Ever', "Gigantische Dusche Die Serie?", beim Newsportal 'The Onion' heißt es: "Aha, seif' dich ein mit Opa! Sieht verlockend aus...!" Der 'National Enquirer' spricht hingegen von "feuchten Träumen", 'TV.com' nennt die Werbeanzeige "leicht beunruhigend" und das 'Instinct Magazine' stellt die Frage: "Sind die nicht alle miteinander verwandt? Ist Gruppenduschen der neuste Trend oder was?" Wer weiß, in Dallas vielleicht :).

Ob das neue Dallas ähnlichen Kultstatus erreicht, wie das alte Dallas bleibt also erst einmal abzuwarten. Nach der kitschigen Anzeigenkampagne heute zeigen sich Fans und Journalisten auf jeden Fall skeptisch.

Doch eins muss man sagen. J.R. Ewing (mittlerweile 80), Bobby (63) und Sue Ellen (71) haben sich gut gehalten. Auch wenn gemunkelt wird, dass der eine oder andere von ihnen auf dem Plakat glatt 'gephotoshopped' und mit einem Body-Double versehen wurde. Wenn die Serie im Sommer in den Staaten startet (der deutsche TV-Start steht noch nicht fest), gibt es angeblich noch mehrere bekannte Gesichter zu sehen. Wie formulierte es Patrick Duffy heute so schön: "Alle, die noch am Leben sind, haben die Option zurück zu kommen." Alle die noch am Leben sind? Na, das klingt doch schon jetzt kultverdächtig...:).

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Dallas is back - und wieder wird geduscht
© Bild: Jessica Mazur