Cuba Gooding Jr.: Oscar-Preisträger und Familienvater

Schauspieler Cuba Gooding Jr.
Die Biografie des Schauspielers Cuba Gooding Jr. © picture alliance / AP Images, Evan Agostini

Cuba Gooding Jr.: Seine steile Karriere

Cuba Gooding Jr. wuchs in einer Musikerfamilie auf: Seine Mutter Shirley Gooding war Sängerin in einer Band und sein Vater Cuba Gooding Sr. Leadsänger in einer Soul-Band.

- Anzeige -

Gemeinsam mit seinen drei Geschwistern und seinen Eltern zog er 1972 von New York nach Los Angeles. Hier besuchte er insgesamt vier High Schools und lernte schon während der Schulzeit seine spätere Ehefrau Sara Kapfer kennen. Bevor Cuba Gooding Jr. zur Schauspielerei kam, begann er zunächst asiatische Kampftechniken zu studieren – entschied sich dann aber doch noch um.

Mit 18 Jahren stand der heutige Oscar-Preisträger erstmals vor der Kamera und sammelte sowohl in Filmen als auch in TV-Serien Kameraerfahrung. Nach der Oscar-Prämierung für die beste Nebenrolle in ‚Jerry Maguire – Spiel des Lebens‘ spielte Cuba Gooding Jr. zahlreiche hochkarätige Filmrollen, wie in ‚Pearl Harbor‘, ‚Boat Trip‘, ‚American Gangster‘ oder auch ‚Amistad‘ unter der Regie von Steven Spielberg.

Der gebürtige New Yorker hat neben dem Academy Award diverse weitere Filmpreise wie zum Beispiel den NACCP Image Award für seine Rolle in ‚Sie nennen ihn Radio‘ und ‚Gifted Hands‘ gewonnen sowie zahlreiche Nominierungen erhalten.

Cuba Gooding Jr. Familie hat zwei Wohnsitze: Ein Haus in Pacific Palisades, Los Angeles, und eine weitere Residenz in Porter Ranch (San Fernando Valley).

— ANZEIGE —