Crystal Harris: Die Gattin des Playboy-Erfinders

Die Ehefrau Crystal Harris von Hugh Hefner
Die Biografie von Crystal Harris und ihr Ehemann Hugh Hefner © dpa, Daniel Deme

Ein Leben im Vergnügungspark

Crystal Harris stammt aus einer Familie, bei der Entertainment ganz weit oben steht. Ihr inzwischen verstorbener Vater Ray Harris war britischer Sänger und Songwriter. Zusammen mit seiner Frau arbeitete er in den 80er-Jahren in einem Vergnügungspark in Lake Havasu City (Arizona, USA), der England als Thema hatte.

- Anzeige -

Die Stadt ist voller Palmen und sehr südländisch, hat aber die ‘London Bridge’ als Touristenattraktion. Crystal Harris wurde am 29. April 1986 in diesem exotischen Ort geboren. Nach ihrer Geburt kehrte die Familie nach England zurück und ließ sich in Birmingham nieder. Einige Jahre später wanderte die Familie Harris dann endgültig in die USA aus und baute sich in San Diego in Kalifornien ein neues Leben auf. Nach der Highschool studierte Crystal Harris Psychologie an der San-Diego-Universität. Gleichzeitig begann sie zu modeln. Der alternde Playboy-Chef Hugh Hefner lernte die damals 20-jährige Crystal bei einer Playboy-Party auf seinem Anwesen kennen, zu der sie eine Freundin mitgenommen hatte. 2009 beendete Hefner seine siebenjährige Beziehung mit Holly Madison und holte Crystal Harris zu sich. Sie bekam den Titel ‘Number one girlfriend’. Weihnachten 2010 verlobten sich Hefner und Crystal Harris, die Hochzeit sollte im Juni 2011 stattfinden. Vier Tage vor der Hochzeit verschwand sie. Zeitgleich mit der geplanten Hochzeit war bereits eine ‘Playboy’-Ausgabe in Druck gegangen, auf deren Titelseite Crystal zu sehen war. Dazu die Überschrift ‘America’s Princess, Mrs. Crystal Hefner’. Die Zeile wurde dann mit dem Satz ‘Runaway Bride’ überklebt. Sie erklärte ihre überstürzte Abreise damit, dass sie kalte Füße bekommen habe. Crystal und Hugh blieben jedoch in Kontakt, weil sie sich nicht einigen konnten, wer den gemeinsamen Hund Charlie behalten durfte. Ihre Verlobungsgeschenke durfte sie jedoch ohne Diskussion behalten.

Nach der Trennung sah man sie an der Seite des fast gleichaltrigen Jordan McGraw, der Sohn des in den USA sehr berühmten TV-Psychologen Dr. Phil MacGraw. 2012 kehrte sie auf sein Anwesen zurück, am 31. Dezember 2012 fand schließlich die Hochzeit auf dem Anwesen von Hugh Hefner statt. Das Paar gab sich unter einem Bogen von roten, rosafarbenen und weißen Blumen das Ja-Wort. Crystal Harris nahm den Namen ihres Mannes an und heißt nun Crystal Hefner. Bei der Hochzeit war Hefner 86 Jahre alt, Crystal war 26. Die Braut hatte in der Zeit der Trennung ein Interview gegeben und gesagt, dass sie mit Hugh Hefner bisher nur einmal intim gewesen war. Der Sex habe nur zwei Sekunden gedauert. Er würde auch nie seine Kleidung ablegen und sie habe ihn noch nie nackt gesehen. Hugh Hefner seinerseits versicherte, dass er den Rest seines Lebens unbedingt an der Seite von Crystal verbringen möchte. Der Altersunterschied von 60 Jahren sei ohne Bedeutung. 2013 kaufte er ihr für 5 Million Dollar eine hypermoderne Villa in den Hollywood Hills. Crystal ist seine dritte Ehefrau. 1949 hatte er Mildred Williams geheiratet, 1959 Kimberley Conrad.

— ANZEIGE —