Cristiano Ronaldos Schwester behauptet: Trennung von Irina Shayk war "wie der Tod"

Cristiano Ronaldos Schwester behauptet: Trennung von Irina Shayk war "wie der Tod"
Cristiano Ronaldo soll nach der Trennung von Irina Shayk gelitten haben. © dpa, Walter Bieri

Star-Kicker Cristiano Ronaldo soll nach der Trennung sehr gelitten haben

Vier Jahre lang waren Irina Shayk (29) und Cristiano Ronaldo (30) ein Paar. Und es schien so, als würde das auch so bleiben. Bis sich das Model und der Top-Kicker Anfang Januar völlig überraschend trennten. Zwei Monate später brach die hübsche Russin ihr Schweigen und erweckte mit ihren Kommentaren den Eindruck, als hätte der Star-Kicker sie während ihrer Beziehung betrogen. Nun meldet sich eine weitere Frau zu Wort.

- Anzeige -

Cristiano Ronaldos Schwester Elma hat im Gespräch mit der portugiesischen Zeitung 'Correio da Manha' gesagt, dass die Trennung von Irina Shayk für ihren berühmten Bruder "wie der Tod" gewesen sei. Ganz schön harte Worte! Weiter heißt es: "Wir haben alle unter dieser Trennung gelitten, aber wir mussten auch nach vorne blicken, um sie zu überwinden."

Ob Irina Shayk die Trennung überwunden hat, ist fraglich. In einem Interview mit dem spanischen Magazin 'Hola' gab sich das hübsche Model Anfang März sehr verletzt. "Ich glaube, eine Frau fühlt sich hässlich, wenn sie den falschen Mann an ihrer Seite hat. Ich habe mich hässlich und unsicher gefühlt", so Shayk. Oha. Das muss ein Mann erst mal schaffen, dass sich eine Frau wie sie unsicher fühlt. Und das Model teilt weiter aus: "Mein Traummann ist treu, ehrlich und ein Gentleman, der weiß, wie man Frauen behandelt. Ich glaube nicht an Männer, die uns unglücklich machen, denn das sind kleine Jungs, keine Männer." Ronaldo ein kleiner Junge? Autsch! Wir halten fest: Diese Frau ist wirklich sauer. Als Freunde sind sie und ihr Ex nicht auseinandergegangen.

Shayks Anspielungen in puncto Ehrlichkeit und Treue legen nahe, dass Ronaldo tatsächlich eine Affäre hatte. Der Fußballer soll sie mit der Brasilianerin Andressa Urbach betrogen haben. Das Popo-Model hatte schon 2013 der 'Sun' erzählt, eine Liebesnacht mit Real Madrids Superstar verbracht zu haben.

Und wie geht's jetzt weiter? Shayk soll Gerüchten zufolge mit Schauspieler und Wrestler Dwayne 'The Rock' Johnson geturtelt haben. Mit seinen 1,93 Metern und 120 Kilo ist der zumindest alles andere als ein kleiner Junge. Ein Freund verriet dem 'Hello'-Magazin allerdings, dass die beiden nichts miteinander gehabt hätten.

Und Ronaldo? Der soll sich laut spanischen Medien unseren sexy Mexiko-Export, Sportmoderatorin Vanessa Huppenkothen, geangelt haben. Die beiden sollen sich Gerüchten zufolge in Ronaldos Wahlheimat Madrid kennengelernt haben. Warten wir also mal ab...

— ANZEIGE —