'Criminal Activities'-Star John Travolta: "Gangster und Hollywood haben schon immer zusammengehört"

John Travolta
John Travolta "philosophiert" über die menschliche Seite von echten Gangstern. Foto: Warren Toda © DPA

Für Schauspieler John Travolta - derzeit Mafiaboss auf der Kinoleinwand - gehören erfolgreiches Gangstertum und Charme zusammen.

- Anzeige -

"Sie wickeln dich mit ihrem Charme um den Finger, geben vor, dich zu verstehen", sagte der 62-Jährige der "Berliner Zeitung". Er glaube, ein Gangster könne nicht erfolgreich sein, ohne den Menschen im näheren Umfeld ein Gefühl von Sicherheit zu geben.

"Vor einem erfolgreichen Gangster hat man keine Angst, obwohl man die wahrscheinlich haben sollte", sagte Travolta. Er spielt in "Criminal Activities" derzeit einen Mafiapaten und hat eine ähnliche Rolle in Planung. Die Familie des früheren Mafiabosses John Gotti wolle, dass er das Familienoberhaupt in einem Film über sie spiele. "Die Wahrheit ist, dass die Gotti-Familie mich immer geliebt und verehrt hat."

Am Drehbuch werde immer noch geschrieben, sagte Travolta. Die Gottis seien nicht mehr aktiv. Auf die Frage, ob er mal einem Mafioso begegnet sei, sagte er: "Davon gehe ich aus." Man könne gar nicht berühmt sein, ohne solche Typen magnetisch anzuziehen. "Gangster und Hollywood haben schon immer zusammengehört." Viele Verbrecher hätten sich einen Teil des Glamours kaufen wollen, indem sie zum Beispiel Geld in Filme investiert hätten.


dpa

— ANZEIGE —