Courtney Love: Unorthodoxe Mama

Courtney Love
Courtney Love © Cover Media

Zwischen Courtney Love (50) und ihrer Tochter Frances Bean Cobain (21) scheint endlich Frieden zu herrschen.

- Anzeige -

Tochter Frances sagt Danke

Obwohl sich das Mutter-Tochter-Gespann jahrelang heftig in den Haaren lag und eine Zeit lang sogar komplette Funkstille herrschte, hat die Tochter von Nirvana-Legende Kurt Cobain (†27, 'Come as You Are') nun auf Twitter durchblicken lassen, dass sie und ihre berühmte Mutter wieder miteinander klarkommen. Am Mittwoch schrieb Frances der Hole-Frontfrau ('Celebrity Skin') zu deren 50. Geburtstag auf Twitter: "Herzlichen Glückwunsch an meine unorthodoxe/unkonventionelle Mutter Courtney. Danke, dass du mir beigebracht hast, Kreativität und Überlebenswillen in mein Leben zu lassen." Dem Geburtstagskind schien die Nachricht ans Herz zu gehen und so retweetete Courtney die Zeilen auf ihrem Account.

Außerdem nutzte die Sängerin ihren Ehrentag, um eine Liste von Dingen, ohne die sie nicht leben könnte, zu erstellen. Auf 'xoJane' enthüllte sie: "Lasst uns mit meinem Favoriten beginnen. Und zwar Sex. Offensichtlich." Ihre Tochter Frances - angehende Künstlerin - kam an zweiter Stelle: "Meine stolzeste Errungenschaft macht mich immer stolzer. Ihre Kunst ist phänomenal", schwärmte die Sängerin von ihrem Nachwuchs. Dann folgten ihre Fans: "Ich danke jedem Einzelnen von euch." Und auch Nostalgie bringt die Rockerin ins Schwärmen - und dies vor allem "in musikalischer Form". Weiter listete sie "gute Freundinnen", "schmutzige Songs", "ein Dekolleté, das für Schlagzeilen sorgt", "Mode", "Parfüm" und "epische Küsse" auf. Auch etwas Eigenwerbung erlaubte sich Courtney Love: So fand ihr neues Buch 'Girl With the Most Cake' Erwähnung, dass ihrer Aussage zufolge "kein Enthüllungsbuch" sei.

Cover Media

— ANZEIGE —