Courtney Love: Schlechter Einfluss auf Lady Gaga

Courtney Love
Courtney Love © Cover Media

Courtney Love (49) hat Angst, einen schlechten Einfluss auf Lady Gaga (28) zu haben.

- Anzeige -

Sie macht sich Sorgen

Die Skandalnudel ('Epik') ist eng mit der Pop-Diva ('Just Dance') befreundet, die erlebt allerdings gerade ein Karriere-Tief: Gagas aktuelles Album 'Artpop' ist nicht so erfolgreich und die Sängerin wurde auch dafür kritisiert, dass sie bei ihren Outfits und Bühnen-Performances zu verbissen wäre - nun macht sich Love Sorgen, welchen Effekt sie auf den jüngeren Star habe. "Nun, ich bin mit ihr befreundet. Sie fing an, mit vielen meiner Kunst-Freunde abzuhängen und ich denke, dass es sie beeinflusst hat und das ist toll … aber es lässt sich nicht notwendigerweise auf die Massen anwenden", so die Rockerin gegenüber 'Gay Times'. "Sie versuchte, es der Pop-Welt anzupassen."

Erst gestern sorgte Lady Gaga für Furore: Sie wurde beschuldigt, dass sie für ihr aktuelles Musikvideo zur neuen Single 'G.U.Y.' Unmengen an Wasser verschwendet habe - was ihr Sprecher schnell bestritt. In Kalifornien herrscht gerade Trockenzeit und es wird vermutet, dass der Star im Pool des Hearst Castle über 1,3 Millionen Liter verschwendet haben soll. Das Wasser soll mit Chlor versetzt worden sein, sodass es nicht recycelt werden und der Bewässerung zugute kommen konnte.

Doch nicht nur über Lady Gaga sprach Love in ihrem Interview. Außerdem redete sie über Florence Welch (27), die Lead-Sängerin der Band Florence + the Machine ('Cosmic Love') - von ihr könne die Skandalnudel nicht genug bekommen. "Jeder liebt Florence - wer nicht?", schwärmte Courtney Love und gab auch gleich einen möglichen Grund dafür preis: "Florence hat keine Verhaltensprobleme."

Cover Media

— ANZEIGE —