Courtney Love: Die Gründe für die Nasen-OP

Courtney Love
Courtney Love © Cover Media

Courtney Love (50) ließ sich die Nase verschönern, weil ihr "Zinken" sie "nirgendwo hingebracht hätte".

- Anzeige -

Das musste echt sein!

Die Hole-Rockerin ('Violet') machte noch nie ein Geheimnis daraus, dass sie sich vor einigen Jahren unter das Messer legte. Vor ihrer Musikkarriere hatte Courtney eigentlich darauf gehofft, in Hollywood durchzustarten und ergriff drastische Maßnahmen, als die Dinge nicht so liefen wie geplant. "In den 80ern war ich Schauspielerin, aber ... na ja, lasst uns mal ehrlich sein, ich hatte eine wirklich große Nase und dieser Zinken hätte mich nirgendwo hingebracht. Ich ließ mir die Nase machen", erklärte sie in der 'Jimmy Kimmel Show'. "Innerhalb von sechs Monaten veränderte sich die Welt!"

Ihr Besuch bei Jimmy Kimmel (47) fand gestern Abend [18. November] statt, als auch verkündet wurde, dass Chris Hemsworth (31, 'Marvel's The Avengers') vom 'People'-Magazin zum neuen 'Sexiest Man Alive' auserkoren wurde. Natürlich hatte die Showbiz-Expertin da eine Meinung zu: "'Thor' habe ich nicht gesehen. Ich sah 'Rush', ja, er ist sexy. Sein Bruder ist auch sexy ... und Jason Bateman ist sexy! Ich verfolge die Bateman-Familie, tatsächlich habe ich mich damals in den 80ern mal für eine Rolle in einem Film beworben, in der seine Schwester Justine die Hauptrolle spielte. Aber ich habe die Rolle nicht bekommen, buh! Es ging um eine Rockband und wissen Sie, wer die Rolle bekommen hat? Julia Roberts, es war ihre erste Rolle."

Später konzentrierte sich die Kalifornierin dann auf die Musik und gründete 1989 ihre Band Hole. Die Truppe konnte in den 90ern einige Erfolge aufweisen - scheint, als hätte Courtney Love mit ihrem Karriereumschwung den richtigen Riecher bewiesen.

Cover Media

— ANZEIGE —