Courteney Cox zieht eine Adoption in Betracht

Courteney Cox (50) und Johnny McDaid (38) wollen ihre Familie erweitern. Die Schauspielerin ('Friends') und der Snow-Patrol-Rocker ('Life is Beautiful') verlobten sich im vergangenen Jahr, die Hochzeit soll in naher Zukunft stattfinden. Courteney hat bereits eine Tochter, Coco (10), mit ihrem Exmann David Arquette (43, 'Scream 4'), doch soll sie sich ein weiteres Kind mit ihrem neuen Partner wünschen. Berichten zufolge haben die beiden sich bereits bei einer Adoptionsagentur angemeldet.

- Anzeige -

Babywunsch

"Für Courteney und Johnny ist Adoption die perfekte Möglichkeit, ihre Familie zu vergrößern und gleichzeitig etwas Gutes für ein Kind zu tun, das ein liebesvolles Zuhause braucht", berichtete ein Insider dem britischen 'Closer'-Magazin.

Die Schauspielerin unterzog sich einer IVF-Behandlung, um mit Coco schwanger zu werden. Schon in früheren Interviews sprach sie über ihren Wunsch, ein zweites Kind zu haben. Damals erklärte sie, dass sie ein Kind adoptieren wolle, wenn es nicht auf natürlichem Wege funktionieren würde. Johnny schient ihren Traum zu teilen.

"Sie haben noch einen langen Weg vor sich, bevor sie offiziell adoptieren dürfen. Courteney kann es kaum erwarten, wieder Mutter zu sein. Sie ist so aufgeregt, dass sie bereits erste Pläne für einen Kindergarten in ihrem Strandhaus in Malibu schmiedet", hieß es weiter.

Die Familie zu vergrößern ist möglicherweise genau das, was die beiden brauchen: Neuesten Gerüchten zufolge sollen sie das Gefühl haben, dass etwas in ihrem Leben fehlt. Die Schauspielerin verbringt viel Zeit in Los Angeles, während Johnnys Familie in Irland lebt und dort soll der Musiker auch heiraten wollen. Schließlich waren Courteney Cox' Schwiegereltern in spe erst über die Weihnachtsfeiertage in den Staaten, dementsprechend wäre die nächste Feier nun in Irland an der Reihe.

Cover Media

— ANZEIGE —