Courteney Cox wird nicht heiraten

Courteney Cox wird nicht heiraten
Courteney Cox und Johnny McDaid © Cover Media

Courteney Cox (51) und Johnny McDaid (39) sind kein Paar mehr.

- Anzeige -

Trennung vom Verlobten

Die Schauspielerin ('Friends') und der Musiker ('Just Say Yes') verlobten sich im Juni 2014, nachdem sie sechs Monate zuvor zusammen gekommen waren. Eigentlich hatten sie vor, sich in diesem Jahr das Ja-Wort zu geben, doch schon in den vergangenen Monaten wurden immer wieder Gerüchte laut, die beiden stünden kurz vor einer Trennung. Laut Insidern der Webseite 'TMZ.com' herrscht nun Gewissheit: Johnny hat demnach vergangene Woche seine Besitztümer aus dem Haus seiner Verlobten in Los Angeles abgeholt. Er soll nun in Großbritannien sein.

Auch ein Insider des Magazins 'People' bestätigte die Trennung und erklärte: "Sie haben schon seit längerer Zeit Probleme."

Mitte August wurden Courteney und Johnny zuletzt gemeinsam gesichtet, kurz nachdem sie gemeinsam Gäste der Hochzeit von Jennifer Aniston (46, 'Friends') und Justin Theroux (44, 'The Leftovers') waren. Wenige Wochen später gab Courteney noch preis, Ed Sheeran (24, 'Sing') als Hochzeitssänger für ihre eigene Trauung engagiert zu haben. Durch ihn lernten sich die beiden nämlich kennen. "Wir sind Ed sehr dankbar dafür, dass er uns einander vorgestellt hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er nicht auf unserer Hochzeit spielen wird. Es wird ein musikalischer Abend", erklärte Courteney glücklich im Interview mit der 'Sun'.

Für Courteney Cox wäre es die zweite Hochzeit gewesen, sie war zuvor von 1999 bis 2013 mit ihrem 'Scream'-Co-Star David Arquette (44) verheiratet. Mit ihm hat sie auch eine Tochter, die elfjährige Coco.

Cover Media

— ANZEIGE —