Courteney Cox und Johnny McDaid: Gibt es doch noch ein Happy End?

Courteney Cox und Johnny McDaid: Gibt es doch noch ein Happy End?
Courteney Cox und Johnny McDaid © Cover Media

Courteney Cox (51) und Johnny McDaid (39) wollen ihrer Liebe angeblich noch einmal eine Chance geben.

- Anzeige -

Zweite Chance für die Liebe

Ende November wurde bekannt, dass die Schauspielerin ('Friends') und der Snow-Patrol-Gitarrist ('Chasing Cars') ihre Verlobung gelöst haben. Damals wurde Courteney ohne ihren Verlobungsring fotografiert, ihr Liebster war zudem in seine Heimat Irland zurückgekehrt. Nun scheint es allerdings so, als hätte er mit der Beziehung noch nicht abgeschlossen. "Die Leute in Johnnys Umgebung glauben, dass er Zweifel an der Trennung von Courteney hat", so ein Insider des Magazins 'Life & Style'. "Es scheint, als würde er sie wirklich vermissen. Sie sind wieder in Kontakt und reden miteinander. Er hat deshalb einen Flug gebucht, um zurück nach Los Angeles zu kommen. Er will versuchen, mit ihr daran zu arbeiten. Er will ihnen wirklich eine zweite Chance geben und sie ist dafür offen."

Schon seit Februar soll es zwischen dem Paar gekriselt haben, berichteten Insider zuletzt. Sogar eine Paartherapie sollen die beiden besucht haben, um ihre Beziehung zu retten. "Sie ist taff und lässt sich nicht zum Narren halten, während Johnny gelassen ist. Ihre Persönlichkeiten harmonisieren einfach nicht. Sie versuchte ihn zu bemuttern und er wollte das nicht", berichtete ein Nahestehender nach der Trennung gegenüber 'The Sun'.

Kennengelernt hatten sich Courteney Cox und Johnny McDaid Ende 2013, nachdem ihr gemeinsamer Freund Ed Sheeran (24, 'Photograph') sie einander vorgestellt hatte. Im Juni 2014 machte Johnny ihr dann einen Antrag.

Cover Media

— ANZEIGE —