Courteney Cox und Johnny McDaid arbeiten an ihrer Beziehung

Courteney Cox und Johnny McDaid arbeiten an ihrer Beziehung
Johnny McDaid und Courteney Cox © Cover Media

Courteney Cox (51) und Johnny McDaid (39) wollen ihre Beziehung nicht aufgeben. Die Schauspielerin ('Friends') und der Snow-Patrol-Musiker ('Chasing Cars') sorgten am Wochenende für Gerüchte um ein Liebes-Comeback, als sie gemeinsam mit Courteneys Tochter Coco (11), die aus ihrer Ehe mit David Arquette (44, 'Scream - Schrei!') stammt, das Osterfest feierten. Zum ersten Mal, seit Court und Johnny im November ihre Verlobung lösten, wurden sie wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen. "Sie haben sich wirklich gerne und verbringen jetzt Zeit miteinander", teilte ein Sprecher von Courteney auf Nachfrage von 'UsMagazine.com' mit.

- Anzeige -

Courteney Cox und Johnny McDaid: Gibt es noch eine Chance?

18 Monate war das Paar verlobt, bis es dann im Herbst seine Trennung bekannt gab. "Der Streit zwischen Courteney und Johnny fing schon vor Monaten an, hauptsächlich ging es darum, dass er die Hochzeit immer wieder verschieben wollte", erzählte ein Freund des Paares nach dem Liebes-Aus dem britischen Magazin 'Closer'.

Im Februar hieß es dann, dass Johnny in einer 23-jährigen irischen Promi-Reporterin eine neue Freundin gefunden haben soll. Die beiden wurden Berichten zufolge bei den Oscar Wilde Awards in Hollywood knutschend gesichtet. Sein Sprecher dementierte diese Spekulationen aber sofort vehement. "Johnny datet niemanden und hat auch seit Courteney Cox niemanden gedatet", sagte der Repräsentant 'Mail Online' damals.

Cover Media

— ANZEIGE —