Courteney Cox: Stress mit dem Bräutigam?

Courteney Cox und Johnny McDaid
Courteney Cox und Johnny McDaid © Cover Media

Zwischen Courteney Cox (50) und ihrem Bräutigam Johnny McDaid (38) herrscht anscheinend dicke Luft.

- Anzeige -

Ärger im Paradies

Eigentlich sollte das Pärchen überglücklich sein, schließlich feiert es Berichten zufolge bald seinen Hochzeitstag. Doch während der Snow-Patrol-Star ('Just Say Yes') in seiner irischen Heimat umgeben von seinen Freunden vor den Traualtar treten möchte, scheint Courteney ('Friends') ganz andere Pläne im Kopf zu haben. "Courteney und Johnny befinden sich noch immer in der Planungsphase der Hochzeit, können sich aber nicht über den Ort einig werden", verriet ein Insider dem britischen 'Closer'-Magazin. "Johnny meinte, dass er gerne eine große irische Feier veranstalten würde, mit seinen Freunden und seiner Familie. Aber Courteney hat zugegeben, dass sie sich nicht wohlfühlen würde, wenn sie von lauter Gästen umgeben wäre, die sie nicht kennt." Die Hollywood-Beauty ziehe es vor, in Malibu in der Nähe ihres Anwesens zu heiraten. "Sie hat Johnny gesagt, dass sie dort viel schöneres Wetter hätten", fügte der Informant hinzu.

Standesamtlich sollen der Musiker und die Schauspielerin übrigens bereits geheiratet haben. Gerüchten zufolge tragen die zwei Turteltauben, die sich im Juni verlobten, nämlich bereits Eheringe!

Für Courteney ist dies bereits die zweite Ehe. Bis 2012 nannte sie David Arquette (43, 'Scream 4') ihren Ehemann und mit ihm zieht sie auch die zehnjährige Tochter Coco groß. Die Stars stehen sich noch immer sehr nahe und die Brünette hofft, dass ihr Exmann zusammen mit seiner Verlobten Christina McLarty (33) zu ihrer Trauung kommen wird. "Sie hat ihn und seine Verlobte eingeladen, weil sie glaubt, es sei um Cocos willen wichtig, dass sie alle zusammen sind", meinte der Eingeweihte. Anscheinend wird Courteney Cox ihren Verflossenen jedoch von der Gästeliste streichen müssen, da dieser vor einiger Zeit bereits ankündigte, dass er der Zeremonie fernbleiben wolle.

Cover Media

— ANZEIGE —