Courteney Cox: Liebes-Comeback mit Johnny McDaid?

Courteney Cox: Liebes-Comeback mit Johnny McDaid?
Courteney Cox soll immer noch Gefühle für ihren Ex-Verlobten Johnny McDaid haben. © Getty Images, Frazer Harrison

Erst vor drei Wochen haben sich Schauspielerin Courteney Cox (51, 'Scream 4') und ihr Verlobter Johnny McDaid (39) getrennt. Seitdem brodelt die Gerüchteküche: Erst wurde über eine Romanze mit 'Friends'-Kollege Matthew Perry (46) spekuliert, nun wurde Cox bei einem vermeintlichen Date mit Will Arnett (45) gesichtet. Tatsächlich soll die Schauspielerin aber die Beziehung mit McDaid noch nicht aufgegeben haben: "Sie will wieder mit ihrem Ex zusammenkommen, die beiden haben schon ein wenig miteinander geredet", berichtet ein angeblicher Insider der 'New York Post'.

- Anzeige -

Trotz Dating-Gerüchten

Cox würde es nach der Trennung inzwischen wieder "etwas besser" gehen. Trotz ihrer Gefühle seien der Schauspielerin die Treffen mit ihren Kollegen wichtig: "Sie will dabei gesehen werden, wie sie mit Leuten ausgeht, damit der Eindruck entsteht, dass sie glücklich ist und es ihr gut geht", erklärt die Quelle. Ob das aber so hilfreich bei dem Versuch ist, McDaid zurückzuerobern? Immerhin soll gerade die Nähe zu ihren männlichen Kollegen der Trennungsgrund gewesen sein: "Ihm gefällt das nicht, weil sie sich in der Vergangenheit oft in Menschen verliebt hat, mit denen sie gearbeitet hat", erzählte ein Informant nach der Trennung. "Er fühlt sich dabei sehr unwohl."

Cox und der irische Musiker und Produzent McDaid hatten sich im Juni 2014 nach sechs Monaten Beziehung verlobt. Die Schauspielerin war zuvor von 1999 bis 2013 mit ihrem Kollegen David Arquette (44) verheiratet, mit dem sie eine elfjährige Tochter hat.

spot on news

— ANZEIGE —