Courteney Cox: Furcht vor peinlichen Enthüllungen

Courteney Cox
Courteney Cox © coverme.com

David Arquette (42) und Courteney Cox (49) hoffen, dass Jasmine Waltz ihren Mund hält.

- Anzeige -

Sie wappnet sich

Die Darstellerin und ihr Kollege ('Scream 4') ließen sich 2013 scheiden und Arquette gab zu, dass er während einer Probetrennung drei Jahre zuvor eine Affäre mit der Schauspielerin Jasmine Waltz hatte. Jetzt, wo Waltz in der britischen Fernsehsendung 'Big Brother' auftritt, fürchten Cox und Arquette angeblich, dass die hübsche Brünette auspacken könnte: "David macht sich große Sorgen machen, weil Jasmine eine Reihe von privaten Details über die Trennung von Courtney weiß. Wenn sie das ausplaudert, dann wird das ein weiterer Schlag in das Gesicht seiner Exfrau sein", berichtete ein Freund dem britischen Magazin 'Now'. "Das letzte, was er will, ist, dass eine ehemalige Flamme über das spricht, was während seiner und Courteneys Trennung vorgefallen ist."

Arquette enthüllte seine außereheliche Affäre live während eines Interviews in einer Radiosendung. Cox soll davon so gedemütigt gewesen sein, dass das schließlich zur Trennung der beiden führte. Das Paar hat eine Tochter, Coco (9), zusammen, und so halten sie trotz des Eheaus eine Freundschaft aufrecht.

Mögliche Enthüllungen von Waltz könnten aber nicht nur Cox treffen. Die ehemalige Kellnerin kündigte an, dass sie dazu bereit sei, Informationen über eine weitere ihrer Affären, den britischen Rugby-Star Danny Cipriani - der Exfreund von Kelly Brook (34, 'Gestrandet im Paradis') -, auszuplaudern. Sie soll Freunden gegenüber gesagt haben, dass sie sich nicht verheimlichen will, was er ihr über sein Sexleben mit Brook verraten hat.

Offensichtlich könnte Jasmine Waltz für ordentlich Furore bei 'Big Brother' sorgen - sehr zum Ärger von Courteney Cox.

© Cover Media

— ANZEIGE —