Cordula Stratmann: Unsichtbarer Erfolg

Cordula Stratmann: Unsichtbarer Erfolg
Cordula Stratmann © Cover Media

Cordula Stratmann (51) ist mit ihrem Beruf als Autorin rundum glücklich. Trotzdem wird jetzt erstmal wieder gedreht.

- Anzeige -

Glücklich als Autorin

Die Schauspielerin meldet sich nach einer langen TV-Pause nun wieder auf dem Bildschirm zurück. Sieben Jahre lehnte sie ihrem Sohn Emil (9) zuliebe große Rollen ab, dafür ist sie jetzt gleich mit zwei neuen Serien, 'Die Kuhflüsterin' und 'Ellerbeck', wieder im Programm.

Im 'dwdl.de'-Interview sprach Stratmann über die Gründe für die lange Auszeit und wie sie stattdessen ihre Brötchen verdiente: "Ich habe meinen Sohn bekommen - das hat für mein Leben eine extrem große Veränderung bedeutet. Da war schnell klar, dass ich mich nicht ungebremst nur um meinen eigenen Weg kümmern kann… Daraus entwickelte sich dann eine zunehmende Autorentätigkeit, mit der ich wirklich sehr glücklich bin. Der Beruf der Autorin bringt es mit sich, nicht gesehen zu werden. Das finde ich allerdings gar nicht schlimm. Ich brauche nicht so oft einen Saal, der mir Applaus spendet."

Nur weil sie weniger in der Öffentlichkeit und im Fernsehen zu sehen war, bedeutete das aber nicht, dass die Komikerin in dieser Zeit weniger erfolgreich war. "Die öffentliche Wahrnehmung ist komisch. Wenn mich alle sehen, dann gelte ich als erfolgreich - und wenn mich keiner sieht, bin ich plötzlich nicht mehr da und unerfolgreich. Ich selbst nehme das natürlich ganz anders wahr. Für mich bin ich ja immer da", lachte sie weiter. Mittlerweile hat Cordula Stratmann bereits fünf Bücher, zwei davon in Zusammenarbeit mit anderen Autoren, herausgebracht.

Mit den zwei neuen Serien konzentriert sich das Multi-Talent nun aber erst einmal wieder aufs Fernsehen. Das erste Rollenangebot nach der Pause war laut Stratmann dann auch ein großartiges Gefühl: "Zeitlich passte es gut in mein Leben. Unser Sohn ist nun alt genug, um für einen Zeitraum von fünf Wochen mit einer Mutter konfrontiert zu sein, die Rollentexte vor sich hin murmelt und für seine Fragen nicht hundert Prozent ansprechbar ist. Der Papa kann schließlich auch sehr gut zuhören", sagte sie zuvor im 'Hörzu'-Interview über ihr Comeback.

Ab Freitag [3. Juli] ist es dann soweit: In der achtteiligen Comedyserie 'Die Kuhflüsterin' ist Cordula Stratmann als Tierheilpraktikerin im Ersten zu sehen und ab dem 24. Juli in der sechsteiligen Sitcom 'Ellerbeck' als Kindergartenleiterin im ZDF.

Cover Media

— ANZEIGE —