Coolio wurde wegen Besitzes einer gestohlenen Waffe am Flughafen in Los Angeles festgenommen

Wollte Rapper Coolio mit geladener Waffe in ein Flugzeug?
Rapper Coolio: Hatte er eine Waffe dabei? © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com, SpotOn
- Anzeige -

Polizei in L.A. verhört ihn

Rapper Coolio (53) hat Ärger: Der Musiker wurde offenbar am Samstag am Los Angeles International Airport festgenommen. Der Vorwurf: Er soll im Besitz einer gestohlenen, geladenen Waffe gewesen sein, wie unter anderem "TMZ" berichtet. Demnach sei die Waffe bei der Sicherheitskontrolle in einer Tasche gefunden worden - obwohl einer seiner Crew-Mitglieder zunächst behauptet habe, dass ihm das Gepäckstück gehöre, soll sich später herausgestellt haben, dass Coolio selbst der Besitzer sei, heißt es bei "TMZ" weiter.

Ein Sprecher des Rappers sagte der Website, dass die Waffe Coolios Bodyguard gehöre. Coolio selbst befinde sich in Gewahrsam und wolle mit der Polizei kooperieren. Der 53-Jährige soll bereits im Flugzeug gesessen haben, musste den Flieger dann aber wieder verlassen, um zusammen mit seinem Crew-Mitglied die Fragen der Polizei zu beantworten. Inzwischen soll Coolio eingeräumt haben, dass er der Besitzer der Waffe sei.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Künstler am Flughafen in Los Angeles festgenommen wird. 2009 soll in seinem Gepäck Kokain gefunden worden sein. Drei Jahre später hatte er wegen eines Verkehrsdelikts Ärger mit der Polizei. Der Rapper feierte 1995 mit dem Album "Gangsta's Paradise" einen großen Erfolg. Die gleichnamige Single erhielt 1996 einen Grammy und landete in vielen Ländern auf Platz eins der Charts. Der Song ist zudem der offizielle Soundtrack zum Film "Dangerous Minds". Als Schauspieler war Coolio unter anderem in der Serie "Die Nanny" (1998) oder Filmen wie "Batman & Robin" (1997) und "Daredevil" (2003) zu sehen. 2004 nahm er an der ProSieben-Show "Comeback - Die große Chance teil", bei der er Dritter wurde.

spot on news

— ANZEIGE —