Conan O'Brien: Ryan-Gosling-Double bei 'Goldener Kamera' bringt ihn ins Grübeln

#GoslingGate bringt Conan O'Brien zum Nachdenken
Conan O'Brien (r.) und Ryan Gosling - oder vielleicht doch nur ein Hund mit einer Perücke? © Screenshot: Youtube.com/TeamCoco, SpotOn

Ryan Gosling - oder ein Hund mit Perücke

Gerade in der Rückschau ist es ein ganz großer Coup, der Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) da geglückt war: Zur Verleihung der Goldenen Kamera schleusten die beiden ein Ryan-Gosling-Double ein - das tatsächlich den Preis für den "Besten Film" für "La La Land" entgegennehmen konnte. Von "People Magazine" bis "Vanity Fair" zeigten sich die wichtigsten Klatschblätter beeindruckt. Und auch Late-Night-Legende Conan O'Brien (53) hat sich in seiner neuesten Show von dem "Circus HalliGalli"-Streich zu einer kritischen Rückschau inspirieren lassen.

"Natürlich hatte auch ich Ryan Gosling viele, viele Male in meiner Show und er war immer sehr nett", erzählte O'Brien seinen Zusehern. "Aber wie ich so diesen Clip anschaue, frage ich mich natürlich auch, ob ich nicht auch von einem Ryan-Gosling-Lookalike gefoppt worden sein könnte", sagte er weiter und zeigte dem Publikum einen - natürlich getürkten - Zusammenschnitt früherer Auftritte von Ryan Gosling bei "Conan". Ein Hund mit einer Perücke als Ryan Gosling... das wäre schließlich sogar den Machern der Goldenen Kamera aufgefallen.

spot on news