Comedypreis 2013: Carolin Kebekus war das Highlight des Abends

Carolin Kebekus
Carolin Kebekus rockt die Bühne beim Comedypreis 2013

Erst der Preis, dann der Überraschungs-Auftritt

Es gab viele Gewinner beim ‚Comedypreis 2013‘. Doch Carolin Kebekus war definitiv das Highlight des Abends. Die 33-Jährige gewann nicht nur den Preis als beste Komikerin. Nein, sie bekam für ihre Laudatio für die drei Nominierten in der Kategorie ‚Bester Komiker‘ sogar Standing Ovations.

- Anzeige -

Kebekus, kurz zuvor noch im langen Abendkleid, erschien für ihre Lobrede im grünen kurzen Glitzerfummel mit Turnschuhen auf der Bühne. „Es gibt so wenige lustige Männer auf der Welt, deshalb haben die drei Nominierten besondere Anerkennung verdient.“ Und dann legte Kebekus einen RAP hin, der einige Gäste nicht mehr auf ihren Sitzen hielt. „Das macht die doch jetzt nicht live“, munkelten einige Gäste. „Na klar war das live. Ich habe doch irgendwann mal keine Luft mehr bekommen, das hat man doch gehört“, erzählt sie im Anschluss im Interview mit RTL.

Carolin Kebekus
Carolin Kebekus gewinnt den Comedypreis als beste Komikerin

Dabei hatte das Multitalent vor dem Auftritt richtig Angst: „Boah, stell dir mal vor, das wäre in die Hose gegangen, wie sch*** wäre das denn gewesen?“, so Kebekus gewohnt flapsig. „Wir mussten ordentlich üben und ich bin echt froh, dass alles gut über die Bühne gegangen ist.“

Die Party im Anschluss konnte Carolin Kebekus also doppelt genießen. „Jetzt wird erst mal gesoffen, danach geht’s an einem geheimen Ort weiter und da werden wir alle unfassbar versacken bis sechs Uhr morgens.“ Und das hatte sie sich an diesem Abend mehr als verdient.

Bilderquelle: RTL

— ANZEIGE —