Colin Farrell: Liz Taylor war meine letzte Romanze

Colin Farrell
Colin Farrell © coverme.com

Colin Farrell (37) und Elizabeth Taylor (†79) standen sich sehr nahe.

- Anzeige -

Zumindest in meinem Kopf

Der Schauspieler ('Nicht auflegen!') enthüllte in der Show von Ellen Degeneres (55), dass er sehr eng mit der Hollywoodlegende ('Die Katze auf dem heißen Blechdach') vor deren Tod im Jahr 2011 befreundet war. Obwohl 44 Jahre Altersunterschied zwischen ihnen bestand, war der Ire ganz verzaubert: "Das ist für mich in meinem Kopf irgendwie meine letzte romantische Beziehung gewesen - für mich, nicht für sie, ich projiziere hier. Die Beziehung wurde aber nie vollzogen", beeilte sich der Darsteller zu sagen und berichtete dann, wie es zu der Begegnung kam: "Mein jüngster Sohn wurde gerade geboren und wir waren im Cedars Hospital und eine Stunde vor seiner Geburt traf ich jemanden vor dem Lift. Es war Elizabeths Manager und ihr guter Freund Tim Mendelson und sie fragten mich, was ich denn hier machen würde." Colin Farrell erzählte dann von der Geburt seines Sohnes und hörte, dass sich Taylor gerade einer Behandlung an ihrem Herzen unterzog. "Ich fragte sie 'Würden Sie ihr meine Grüße ausrichten? Sie weiß sicherlich nicht, wer ich bin.' Und sie sagten, dass sie sehr wohl wisse, wer ich sei."

Ein paar Tage später bekam der Hollywoodstar dann Blumen von Taylor. Farrell bat seinen Pressevertreter, ihn irgendwie mit der Hollywoodlegende bekannt zu machen und irgendwann trafen sie sich dann auch. "Das war der Beginn von anderthalb oder zwei Jahren und das war wirklich cool. Ich habe sie geliebt, sie war eine spektakuläre Frau. Ich wollte ihr achter Ehemann werden, aber uns rannte die Zeit weg", bedauerte Colin Farrell.

© Cover Media

— ANZEIGE —