Cobie Smulders: Oben ohne für's Selbstbewusstsein

Für Cobie Smulders (33) ging es bei ihrem jüngsten Oben-ohne-Foto-Shoot um Selbstbewusstsein. Für die Mai-Ausgabe des Magazins 'Women's Health' ließ die Schauspielerin ('The Return of the First Avenger') die Hüllen fallen, nachdem sie erst im Januar ihr zweites Kind zur Welt brachte. Auf dem Cover der Zeitschrift zeigt sie, dass sie längst die lästigen Babypfunde losgeworden ist, allerdings war es nicht Sex-Appeal, den sie mit den Bildern zum Vorschein bringen wollte.

- Anzeige -

Nicht für den Sex-Appeal

"Es war mein erstes Oben-ohne-Shooting, bei dem ich nicht versuchte, sexy zu wirken - das war interessant", sagte Cobie der Publikation. "Weil es ein Frauenmagazin ist, hatte ich das Gefühl, dass es für mich - oben ohne - eher um Selbstbewusstsein ging und darum, dass man mit seinem Körper zufrieden ist, statt jemand anderen in Wallungen versetzen zu wollen. Darum ging es bei diesem Cover."

Bekannt wurde Cobie Smulders als Robin Scherbatsky, die sie neun Staffeln lang in der US-Sitcom 'How I Met Your Mother' spielte. Inzwischen ist die Schönheit aber immer öfter auf der Kinoleinwand statt im Fernsehen zu sehen. Am 23. April startet zum Beispiel der Actionknüller 'Avengers 2: Age of Ultron', für den sie als Agent Maria Hill vor die Kamera trat. Ihren Erfolg hat sie eigener Aussage ihrer Arbeitswut zu verdanken, die so vor allem während ihrer jungen Jahre antrieb.

"Wenn man jung ist, macht man sich ständig Sorgen", seufzte Cobie Smulders. "Ich glaube, ich hatte es sehr eilig, erwachsen zu werden. Das liegt, glaube ich, an der Filmindustrie; man versucht ständig, sich zu etablieren und den nächsten Schritt zu schaffen."

Cover Media

— ANZEIGE —