Clueso: Erinnerungen an sein erstes Konzert

Clueso: Erinnerungen an sein erstes Konzert
Clueso © Cover Media

Clueso (35) denkt an sein erstes Konzert vor 20 Jahren zurück - damals war er noch nicht einmal im Stimmbruch.

- Anzeige -

20 Jahre ist es her

Ganze 20 Jahre steht der Sänger ('Gewinner') nun schon auf der Bühne. Ein guter Anlass, um sich an seine Anfänge zurück zu erinnern: Mit 15 Jahren hatte der Erfurter seinen ersten Auftritt als Rapper beim 'Erfurt Projekt 1996'. An dieses Konzert kann sich Clueso noch ganz genau erinnern:

"Ja, sowas vergisst man nicht. Das war in einem Club in Weimar. Ich war noch nicht mal im Stimmbruch. Wir haben Freestyle gerappt, mit einer Art selbstgemachten Beat-Box. Da hab ich schnell gemerkt, dass man sich auf das, was man plant, nicht verlassen kann", erinnerte er sich im Interview mit dem 'Tagesspiegel'. So konnte er auch gleich eine Lektion für die weitere Karriere lernen: "Ich muss auf der Bühne einfach auf alles gefasst sein. Ich glaube, daher kommt auch das Lampenfieber. Wenn alles so laufen würde, wie man es plant, hätte man wahrscheinlich keins."

In den ersten Jahren machte sich Thomas Hübner, so lautet Cluesos bürgerlicher Name, vor allem als Rapper einen Namen. Im Laufe der Zeit änderte sich aber auch sein Musikstil. Mittlerweile hört man viel ruhigere Töne von dem Musiker: "Ich bin in der Hip-Hop-Szene aufgewachsen, war aber nie der klassische Rapper. Dieser harte MC hat zu mir nicht gepasst. Aber ich fand das Jonglieren mit Wörtern sehr cool. Doch ich hatte immer den Traum, Musik zu machen und vielleicht mal irgendwann mit Musikern auf der Bühne zu stehen. Es gibt aber immer noch einen Rapper in mir", sagte er zu seiner Wandlung.

Und es gibt noch mehr Dinge, die sich verändern: Erst vor wenigen Tagen gab Clueso die Trennung von seiner Band bekannt. 13 Jahre lang spielten der Star und die Musiker zusammen, die Band war die Stammbesetzung für alle Alben und Konzerte. "Nach 13 großartigen Jahren trennen sich nun die Wege von Clueso und Band. Dankbar für Alles verneige ich mich. All die Erinnerungen, ich halte sie hoch" - mit diesen Worten verabschiedete sich der Sänger via Facebook von seiner Band. Clueso und die Musiker wollen sich nun Solo-Projekten widmen.

Cover Media

— ANZEIGE —