Close und Anderson in Agatha-Christie-Verfilmung

Glenn Close
Die US-Schauspielerin Glenn Close dreht einen neuen Film. Foto: Michael Nelson © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Hochkarätige Besetzung für die Verfilmung eines weiteren Agatha-Christie-Romans: Die Dreharbeiten für "The Crooked House" ("Das krumme Haus") sind mit Glenn Close, Gillian Anderson, Christina Hendricks, Max Irons und Terence Stamp angelaufen, wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet.

Der 1949 erschienene Roman handelt von der Ermordung eines aus Griechenland stammenden Patriarchen in London, der mit seinen eigenen Medikamenten vergiftet wurde. Irons spielt den jungen Detektiv Charles Hayward, der den Mord aufklären will. Der französische Filmemacher Gilles Paquet-Brenner ("Sarahs Schlüssel", "Dark Places - Gefährliche Erinnerung") führt Regie. Zu den zahlreichen Verfilmungen von Agatha-Christie-Romanen gehören "Mord im Orient Express" und "Tod auf dem Nil".


Quelle: DPA
— ANZEIGE —