Clooney startet Spendenaktion für Haiti

Clooney startet Spendenaktion für Haiti
© WENN.com, RHA/ZOB

Promis zeigen Herz

Hollywoodstar George Clooney (48) macht sich für eine große TV-Spenden-Aktion für die Erdbebenhilfe in Haiti stark. Die Show ist laut Hollywood-Kolumnist Roger Friedman für den 22. Januar beim US-Sender 'MTV' geplant. Bei einer Filmveranstaltung in Los Angeles habe er von Clooney erfahren, dass der Schauspieler prominente Freunde und Stars für den Spenden-Marathon gewinnen wollte.

- Anzeige -

Der Rock-Musiker Sting habe bereits zugesagt, hieß es. Produzent Joel Gallen, der eine ähnliche Benefiz-Show nach den Terroranschlägen vom 11. September produziert hatte, sei ebenfalls an Bord.

Diese Stars helfen:

Golf-Star Tiger Woods will laut 'The New York Daily News' drei Millionen Dollar spenden. Wie der Musiklabel-Gründer Russell Simmons via Twitter verriet, schickt Woods außerdem auf eigene Faust ein Frachtflugzeug nach Haiti, das mit einem mobilen Krankenhaus ausgestattet ist.

Das Schauspieler-Paar Angelina Jolie und Brad Pitt ließ der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen eine Million Dollar zukommen.

"Wir sind über die schlimme Lage auf Haiti zutiefst bestürzt. Wir werden eng mit unserem Freund Wyclef Jean zusammenarbeiten, um die humanitären Hilfsmaßnahmen auf der Insel zu unterstützen und denjenigen zu helfen, die verletzt wurden und ihr Haus oder ihre Unterkunft verloren haben."

Hip-Hop-Star Wyclef Jean ist mit seiner eigenen Wohlfahrtsorganisation 'Yéle Haiti' in seinem Geburtsland Haiti vor Ort. “Ich kann nicht genug betonen, was für eine Katastrophe es für die Menschen ist, und wenn jetzt zu viel Zeit vergeht, wird die Tragödie noch größer“, so das ehemalige 'Fugee'-Mitglied.

Lindsay Lohan, Jessica Alba, Ben Stiller, Chris Martin und Talkshow-Star Oprah Winfrey appellierten an Fans und Zuschauer für die Opfer zu spenden.

Medienriese David Turner spendete eine Million Dollar.

Selbst Paris Hilton forderte ihre Fans auf, Gutes zu tun. Via Twitter appelierte sie an ihre Follower, eine Textnachricht an eine in den Staaten vom Roten Kreuz eingerichtete Telefonnummer zu schicken. Mit jeder Textnachricht spendet der Absender so automatisch 10 Dollar. Mit Erfolg! Über fünf Millionen Dollar kamen auf diesem Wege bereits zusammen.

US Schauspieler Ben Stiller hat eine ganz besondere Beziehung zu Haiti. Mit seiner eigenen Charity-Organisation 'Stillerstrong.org' sammelt er bereits seit Jahren Spenden für den gebeutelten Inselstaat, um vor Ort eine Schule zu errichten. Die Arbeiten an der Schule legte Stiller nun aber vorerst auf Eis. Alle Spenden werden derzeit an das Krisengebiet weitergeleitet.

Andere Stars versammeln sich derweil, um ein mögliches Benefiz-Konzert zu planen. Der New Yorker Event Producer Unik Ernest erklärte gegenüber den US Medien, dass das Hilfskonzert aller Voraussicht nach in den ersten beiden Februarwochen stattfinden wird. Das Interesse unter den Stars ist beachtlich. Neben Rihanna haben bereits Leonardo DiCaprio, Ashton Kutcher, Usher, John Legend, Mariah Carey, Jamie Foxx, Wyclef Jean, Kanye West, Jay-Z, und Susan Sarandon ihre Teilnahme zugesagt.

Großeinsatz von Prominenten

Clooney startet Spendenaktion für Haiti
© Michael Carpenter / WENN, DCA

Durch eine Benefiz-Show, die auf 30 amerikanischen TV-Kanälen übertragen wurde, kamen im Herbst 2001 über 130 Millionen Dollar an Spenden für die Angehörigen der Opfer vom 11. September zusammen. Die Tsunami-Katastrophe in Südostasien brachte im Januar 2005 viele Stars für eine Spendenaktion auf die Bühne. Auch Hurrikan 'Katrina' führte zu einem Großeinsatz von Musikern und Schauspielern.

— ANZEIGE —